Königshymne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Dies ist die aktuelle Version dieser Seite, zuletzt bearbeitet am 14. Mai 2018 um 15:44 Uhr durch BurghardRichter (Diskussion | Beiträge) (Liedtitel kursiv statt in Anführungszeichen gesetzt.).
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eine Königshymne ist ein patriotisches Lied, das große Ähnlichkeiten mit einer Nationalhymne aufweist.

Gegenstand der Hymne ist aber typischerweise der Monarch, der als Souverän gepriesen oder für den gebetet wird. Königshymnen werden meistens bei Anlässen gespielt, bei denen der Monarch anwesend ist oder die für das Königshaus anderweitige Bedeutung haben. Die Bezeichnung Königshymne ist variabel, auch Herrscher mit anderen Titeln nehmen eine eigene Hymne für sich in Anspruch – beispielsweise im Falle der österreichischen Kaiserhymne „Gott erhalte Franz den Kaiser“ oder der diversen Zarenhymnen wie u. a. „Bosche, Zarja chrani!“.

Der Königshymne entspricht in manchen Republiken der Präsidialsalut.

Beispiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]