+972 Magazine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

+972 Magazine ist ein im August 2010 gegründetes E-Zine eines Bloggerkollektivs, das „unabhängige Kommentare und Nachrichten aus Israel und Palästina“ verspricht.[1] Benannt wurde es nach der Internationalen Telefonvorwahl für Israel und die Palästinensischen Autonomiegebiete.

Larry Derfner, ehemals Leitartikler der Jerusalem Post und Korrespondent des U.S. News and World Report, zählt zu seinen regelmäßigen Kommentatoren.[2] Es wird von der Heinrich-Böll-Stiftung finanziell gefördert.[3][4][5]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Michael Lüders: Iran: Der Falsche Krieg. 2012, S. 146
  2. +972 Magazine: Larry Derfner
  3. Benjamin Weinthal: NGO Monitor slams funding of „+972“ blog. In: The Jerusalem Post. 25. Januar 2012
  4. Heinrich-Böll-Stiftung Israel: Statement of Ralf Fücks, President of Heinrich Böll Foundation on 972.com. 26. Januar 2012
  5. Noam Sheizaf: Right-wing group, Jerusalem Post launch public attack on +972. In: +972 Magazine. 26. Januar 2012