Åmmeberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Åmmeberg
Sweden Örebro location map.svg
Åmmeberg
Åmmeberg
Lokalisierung von Örebro in Schweden
Staat: Schweden
Provinz (län): Örebro län
Historische Provinz (landskap): Närke
Gemeinde (kommun): Askersund
Koordinaten: 58° 52′ N, 14° 57′ OKoordinaten: 58° 52′ N, 14° 57′ O
SCB-Code: 6168
Status: Tätort
Einwohner: 443 (31. Dezember 2015)[1]
Fläche: 2,02 km²[1]
Bevölkerungsdichte: 219 Einwohner/km²
Liste der Tätorter in Örebro län

Åmmeberg ist eine Ortschaft (tätort) in der schwedischen Provinz Örebro län.

Åmmeberg liegt fünf Kilometer östlich vom Hauptort der Gemeinde Askersund entfernt und ist mit diesem über den Länsväg T 590 verbunden. Nicht weit entfernt führt der Riksväg 50 sowie die Godsstråket genom Bergslagen vorbei, deren nächster Bahnhof, Mariedamm, allerdings nicht mehr im Personenverkehr genutzt wird.

Åmmeberg liegt am nördlichen Ende des Vättersees, dem zweitgrößten See Schwedens.

Die belgische Firma Vieille Montagne betrieb in der Nähe eine Zinkmine. Dazu existierte eine eigene Bahnstrecke, die Åmmebergs järnväg.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Statistiska centralbyrån: Landareal per tätort, folkmängd och invånare per kvadratkilometer. Vart femte år 1960 - 2015 (Datenbankabfrage)