Çınar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Çınar
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Çınar (Türkei)
Red pog.svg
Çinar 2012.JPG
Basisdaten
Provinz (il): Diyarbakır
Koordinaten: 37° 43′ N, 40° 25′ OKoordinaten: 37° 43′ 27″ N, 40° 24′ 54″ O
Telefonvorwahl: (+90) 412
Postleitzahl: 21 750
Kfz-Kennzeichen: 21
Struktur und Verwaltung (Stand: 2021)
Gliederung: 100 Mahalles
Bürgermeister: Bedri Kaya (HDP)
Postanschrift: Gazi Mahallesi
Atatürk Bulvarı No:23
21750 Çınar / DİYARBAKIR
Website:
Landkreis Çınar
Einwohner: 76.798[1] (2020)
Fläche: 1.934 km²
Bevölkerungsdichte: 40 Einwohner je km²
Kaymakam: Güher Sinem Büyüknalçacı
Website (Kaymakam):

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/EinwohnerOrtFehlt

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis
Lage von Çınar innerhalb von Diyarbakır

Çınar ist eine Stadt im gleichnamigen Landkreis der türkischen Provinz Diyarbakır und gleichzeitig ein Stadtbezirk der 1993 gebildeten Büyükşehir belediyesi Diyarbakır (Großstadtgemeinde/Metropolprovinz). Çınar liegt im Süden der Provinz und grenzt an die Provinzen Şanlıurfa und Mardin. Der Name der Stadt bedeutet auf Deutsch Ahorn und erhielt (laut Logo) 1937 den Status einer Belediye (Gemeinde).

Der Landkreis ist mit einer Fläche von 1934 km² der größte der Provinz. Ende 2020 lag Çınar mit 76.798 Einwohnern auf dem 8. Platz der bevölkerungsreichsten Landkreise in der Provinz Diyarbakır. Die Bevölkerungsdichte liegt mit 40 Einwohnern je Quadratkilometer unter dem Provinzdurchschnitt (118 Einwohner je km²).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nufusu.com: Çınar Nüfusu İlçelere Göre Nüfus Bilgileri, abgerufen am 6. April 2021

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Çınar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien