Échangeur de Tournai

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox Autobahnkreuz/Wartung/BE-A
Autobahnkreuz Tournai
A8 A16 E42 E429
Karte
Übersichtskarte Autobahnkreuz Tournai
Lage
Land: Belgien
Provinzen: Provinz Hennegau
Amtlicher Name: Échangeur de Tournai
Koordinaten: 50° 37′ 47,9″ N, 3° 25′ 11,4″ OKoordinaten: 50° 37′ 47,9″ N, 3° 25′ 11,4″ O
Basisdaten
Bauart: Dreieck
Brücken: 3 (Autobahn)

Échangeur de Tournai ist ein Autobahndreieck nordöstlich der belgischen Stadt Tournai. Es verbindet die Autobahnen A8 von Brüssel nach Lille in Frankreich und A16 in Richtung Mons.

Das Autobahndreieck ist ein komplexes Bauwerk, da sich neben den halbdirekt geführten Verbindungsrampen für die Autobahnen zusätzlich die Anschlussstelle „Tournai Kain“ an der N48 im Bereich des Verkehrsknotens befindet. Die Nord-Tangente der A8 verfügt über jeweils zwei Auf- und Abfahrten und die West-Tangente über weitere zwei Abfahrten und eine Auffahrt in Richtung Süden. Die Anschlussstelle ist sowohl auf der A8 als auch der A16 mit der Nummer 33 beschildert. Darüber hinaus überqueren die Verbindungsrampen weitere kleinere Straßen.