Édouard Spach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Édouard Spach (* 26. November 1801 in Straßburg; † 18. Mai 1879 in Paris) war ein französischer Botaniker. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Spach“. Die Pflanzengattung Spachea A. Juss. ist nach ihm benannt. 1838 wurde er Mitglied der Leopoldina.[1]

Schriften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Histoire naturelle des végetaux: Phanérogrames (14 Bände und ein Atlas), 1834–1847
  • Illustrationes plantarum orientalium ... (zusammen mit Hippolyte François Comte de Jaubert), 1842–1857

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mitgliederverzeichnis Leopoldina, Édouard Spach