Émiéville

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Émiéville
Émiéville (Frankreich)
Émiéville
Region Normandie
Département Calvados
Arrondissement Caen
Kanton Troarn
Gemeindeverband Val ès Dunes
Koordinaten 49° 9′ N, 0° 13′ WKoordinaten: 49° 9′ N, 0° 13′ W
Höhe 4–22 m
Fläche 3,92 km2
Einwohner 582 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 148 Einw./km2
Postleitzahl 14630
INSEE-Code

Blick auf den Gemeindeeingang

Émiéville ist eine französische Gemeinde mit 582 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Calvados in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Caen und zum Kanton Troarn. Die Einwohner werden als Émiévillais bezeichnet.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Émiéville liegt rund 12 Kilometer ostsüdöstlich des Zentrums von Caen. Umgeben wird die Gemeinde von Banneville-la-Campagne im Nordwesten und Norden, Saint-Pair im Nordosten und Osten, Argences im Südosten, Bellengreville im Süden, Frénouville im Südwesten sowie Cagny in westlicher Richtung.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1831 1876 1926 1946 1968 1990 2008
Einwohner 180 196 168 111 75 198 356 473
Quelle: Cassini, EHESS und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Nativité-de-Notre-Dame aus dem Jahr 1958; der Neubau befindet sich an der Stelle einer 1944 während des Zweiten Weltkrieges zerstörten Kirche, deren Glockenturm als Monument historique klassifiziert war
  • Schloss aus dem 16./17. Jahrhundert, seit 1973 Monument historique
  • Eingangsportal aus dem 18. Jahrhundert, seit 1972 Monument historique

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Émiéville – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien