Épernay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Épernay
Wappen von Épernay
Épernay (Frankreich)
Épernay
Region Grand Est
Département Marne
Arrondissement Épernay (Unterpräfektur)
Kanton Épernay-1 und Épernay-2
Gemeindeverband Communauté de communes Épernay-Pays de Champagne
Koordinaten 49° 2′ N, 3° 58′ OKoordinaten: 49° 2′ N, 3° 58′ O
Höhe 68–251 m
Fläche 22,69 km2
Einwohner 23.176 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 1.021 Einw./km2
Postleitzahl 51200
INSEE-Code
Website http://www.epernay.fr/

Épernay mit dem Tour de Castellane vom Mont Bernon aus gesehen

Épernay [ˌe.pɛʀˈnɛ] ist eine Stadt in der Champagne in Frankreich, Hauptort des Arrondissements Épernay im Westen des Départements Marne. Sie ist in die Kantone Épernay-1 und Épernay-2 unterteilt und hat 23.176 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014), etwa 34.000 im Ballungsraum. Die Bewohner von Épernay werden auf Französisch „Sparnaciens“ genannt, diese Bezeichnung basiert auf dem lateinischen Namen der Stadt Sparnacum.

Épernay befindet sich in einem Weinbaugebiet und ist eines der Hauptzentren der Champagner-Produktion. Aus diesem Grund ist auch das Comité Interprofessionnel du Vin de Champagne hier lokalisiert. Sehenswert sind die in die Kalkfelsen getriebenen Stollen, die den großen Handelshäusern der Champagne als Weinkeller dienen. Allein das bekannte Haus Moët & Chandon besitzt ca. 110 km dieser Stollen.

Die Stadt ist mit dem Regionalen Naturpark Montagne de Reims als Zugangsort assoziiert.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2014
Einwohner 21.882 26.583 29.677 27.668 26.682 25.844 24.591 23.176
Quelle: Cassini und INSEE

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geboren in Épernay[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Épernay – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien