Éverton Cardoso da Silva

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Éverton
Personalia
Name Éverton Cardoso da Silva
Geburtstag 11. Dezember 1988 (29 Jahre)
Geburtsort Nortelândia (Mato Grosso), Brasilien
Größe 173 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
2005–2007 Paraná Clube
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2007–2008 Paraná Clube 46 0(4)
2007 → Desportivo Brasil (Leihe) 0 0(0)
2008–2009 → Flamengo Rio de Janeiro (Leihe) 33 0(4)
2010–2011 UANL Tigres 15 0(0)
2011 → Botafogo FR (Leihe) 28 0(1)
2012 → Suwon Samsung Bluewings (Leihe) 29 0(7)
2013 → Atlético Paranaense (Leihe) 33 0(3)
2014–2018 Flamengo Rio de Janeiro 162 (24)
2018– FC São Paulo 14 0(5)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 2. August 2018

Éverton Cardoso da Silva (* 11. Dezember 1988 in Nortelândia, Mato Grosso) ist ein brasilianischer Fußballspieler. Der Linksfüßer wird vorwiegend im linken Mittelfeld eingesetzt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Éverton begann seine Laufbahn in der Jugendabteilung von Paraná Clube. Bei diesem schaffte der Spieler 2007 auch den Sprung in den Profikader. Am 13. Mai bestritt er sein erstes Ligaspiel gegen Grêmio Porto Alegre. Hier wurde er nach der Halbzeitpause eingewechselt. Sein erstes Erstligator erzielte er bereits zwei Spieltage später am 27. Mai gegen Cruzeiro Belo Horizonte. Ab der Saison 2008 wurde der Spieler an Flamengo Rio de Janeiro ausgeliehen. Mit diesem erreichte er im Folgejahr mit der nationalen Meisterschaft seinen größten Erfolg.

Zur Saison 2010 wurde Éverton nach Mexiko an UANL Tigres verkauft. Für den Klub bestritt er in der Clausura 2009/10 acht Spiele und in der Apertura 2010/11 sieben Spiele, ohne ein Tor zu erzielen. Danach wurde er von den Mexikanern an verschiedene Klubs ausgeliehen, u. a. nach Südkorea an Suwon Samsung Bluewings. 2014 wurde Éverton dann von seinem ehemaligen Klub Flamengo gekauft. Hier blieb er bis März 2018, dann wurde er an den FC São Paulo abgegeben.[1]

Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Flamengo

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Teile scheinen seit 2016 nicht mehr aktuell zu sein.
Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wechsel zu São Paulo, Bericht auf globoesporte.globo.com vom 17. April 2018, Seite auf portug., abgerufen am 3. August 2018