Évron

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Évron
Wappen von Évron
Évron (Frankreich)
Évron
Region Pays de la Loire
Département Mayenne
Arrondissement Mayenne
Kanton Évron
Gemeindeverband Coëvrons
Koordinaten 48° 9′ N, 0° 24′ WKoordinaten: 48° 9′ N, 0° 24′ W
Höhe 82–200 m
Fläche 68,24 km2
Einwohner 8.757 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 128 Einw./km2
Postleitzahl 53600
INSEE-Code
Website http://www.evron.fr/

Rathaus von Évron

Évron ist eine französische Gemeinde mit 8.757 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Mayenne in der Region Pays de la Loire. Sie gehört zum Arrondissement Mayenne und zum Kanton Évron. Sie ist eine mit dem Regionalen Naturpark Normandie-Maine assoziierte Zugangsgemeinde.

Sie entstand als namensgleiche Commune nouvelle mit Wirkung vom 1. Januar 2019 durch die Zusammenlegung der früheren Gemeinden Évron, Châtres-la-Forêt und Saint-Christophe-du-Luat, die in der neuen Gemeinde den Status einer Commune déléguée haben. Der Verwaltungssitz ist im Ort Évron.[1]

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortsteil ehemaliger
INSEE-Code
Fläche (km²) Einwohnerzahl zum
1. Januar 2016[2]
Évron (Verwaltungssitz) 53097 35,52 7.200
Châtres-la-Forêt 53065 13,60 784
Saint-Christophe-du-Luat 53207 19,12 773

Partnerstädte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Évron – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erlass der Präfektur No. 53-2018-11-14-005 über die Bildung der Commune nouvelle Évron vom 14. November 2018.
  2. aktuelle Einwohnerzahlen gemäß INSEE