Évron

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Évron
Wappen von Évron
Évron (Frankreich)
Évron
Region Pays de la Loire
Département Mayenne
Arrondissement Mayenne
Kanton Évron (Hauptort)
Gemeindeverband Communauté de communes des Coëvrons
Koordinaten 48° 9′ N, 0° 24′ WKoordinaten: 48° 9′ N, 0° 24′ W
Höhe 82–200 m
Fläche 35,52 km2
Einwohner 7.280 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 205 Einw./km2
Postleitzahl 53600
INSEE-Code

Basilika Notre-Dame d'Évron

Évron ist eine französische Gemeinde mit 7280 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Mayenne in der Region Pays de la Loire. Sie gehört zum Arrondissement Mayenne und ist Hauptort des Kantons Évron. Sie ist eine mit dem Regionalen Naturpark Normandie-Maine assoziierte Zugangsgemeinde.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 1962 bis 2009 hat die Einwohnerzahl in Évron um 83,2 % zugenommen.

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009
Einwohner 3.874 4.537 5.407 6.398 6.904 7.283 7.099

Partnerstädte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Évron – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien