Évron (Évron)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Évron
Wappen von Évron
Évron (Frankreich)
Évron
Gemeinde Évron
Region Pays de la Loire
Département Mayenne
Arrondissement Mayenne
Koordinaten 48° 9′ N, 0° 24′ WKoordinaten: 48° 9′ N, 0° 24′ W
Postleitzahl 53600
Ehemaliger INSEE-Code 53097
Eingemeindung 1. Januar 2019
Status Commune déléguée

Basilika Notre-Dame d'Évron

Évron ist eine Ortschaft und eine ehemalige französische Gemeinde mit 7.124 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Mayenne in der Region Pays de la Loire. Sie gehörte zum Arrondissement Mayenne und zum Kanton Évron.

Mit Wirkung vom 1. Januar 2019 wurden die früheren Gemeinden Évron, Châtres-la-Forêt und Saint-Christophe-du-Luat zur namensgleichen Commune nouvelle Évron zusammengeschlossen und haben in der neuen Gemeinde den Status einer Commune déléguée. Der Verwaltungssitz ist im Ort Évron.[1]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 1962 bis 2009 hat die Einwohnerzahl in Évron um 83,2 % zugenommen.

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009
Einwohner 3.874 4.537 5.407 6.398 6.904 7.283 7.099

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der ehemaligen Benediktiner-Abtei von Èvron ist die Priestergemeinschaft Sankt Martin ansässig.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Mayenne. Flohic Editions, Band 1, Paris 2002, ISBN 2-84234-135-X, S. 356–362.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Évron – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erlass der Präfektur No. 53-2018-11-14-005 über die Bildung der Commune nouvelle Évron vom 14. November 2018.