Île d’Arz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Île-d’Arz
Wappen von Île-d’Arz
Île-d’Arz (Frankreich)
Île-d’Arz
Region Bretagne
Département Morbihan
Arrondissement Vannes
Kanton Vannes-2
Gemeindeverband Golfe du Morbihan – Vannes Agglomération
Koordinaten 47° 35′ N, 2° 48′ WKoordinaten: 47° 35′ N, 2° 48′ W
Höhe 0–17 m
Fläche 3,30 km2
Einwohner 226 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 68 Einw./km2
Postleitzahl 56840
INSEE-Code
Website http://www.iledarz.fr/

Île-d’Arz, Schul- und Rathaus
Eglise Porche
Dolmen Pen Liouse

Die Île d’Arz ist eine französische Insel und eine Gemeinde mit 226 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Morbihan in der Region Bretagne in Frankreich.

Die Insel befindet sich im Golf von Morbihan etwa drei Kilometer vor der bretonischen Küste nahe Vannes. Sie ist etwa 2,5 km lang und 2 km breit und eine der beiden Inselgemeinden im Golf von Morbihan.

Auf der Insel hat die größte Segelschule Frankreichs, Les Glénans, einen ihrer Sitze. Dort werden praktische und theoretische Segelkurse angeboten.

Die Insel bekommt in der Hauptsaison bis zu 2500 Besucher täglich. Pro Jahr belaufen sich die Besucherzahlen auf etwa 200.000 Menschen.

Auf der Insel liegt der Dolmen à couloir von „Pen Raz“, die Dolmen de la Pointe de Liouse und eine Gezeitenmühle (Moulin à marée).

Baudenkmäler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe: Liste der Monuments historiques in Île d’Arz

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes du Morbihan. Flohic Editions, Band 2, Paris 1996, ISBN 2-84234-009-4, S. 1003–1005.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Île-d'Arz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien