Îles des Saintes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Îles des Saintes
Luftbild der Inseln
Luftbild der Inseln
Gewässer Karibisches Meer
Archipel Kleine Antillen
Geographische Lage 15° 52′ N, 61° 37′ WKoordinaten: 15° 52′ N, 61° 37′ W
Îles des Saintes (Guadeloupe)
Îles des Saintes
Anzahl der Inseln 9
Hauptinsel Terre-de-Haut und Terre-de-Bas
Gesamte Landfläche 12,8 km²
Einwohner 2862 (2008)
Übersichtskarte der Inselgruppe
Übersichtskarte der Inselgruppe

Die Îles des Saintes sind eine Inselgruppe des französischen Überseedépartements Guadeloupe. Sie liegen ca. 15 km südöstlich der westlichen Hauptinsel von Guadeloupe und gehören ebenso wie diese zum Archipel der Kleinen Antillen in der Karibik. Sie haben eine Fläche von 12,8 km² und 2862 Einwohner (Stand 2008), die sich auf die beiden Hauptinseln Terre-de-Haut und Terre-de-Bas verteilen.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

die Basaltsäulen der Halbinsel Pain de sucre (Zuckerhut)[1] auf Terre-de-Haut

Die zwei Hauptinseln der kleinen Inselgruppe sind Terre-de-Haut (4,52 km²) und Terre-de-Bas (9,45 km²), wobei Terre-de-Haut den zentralen Platz mit einem einzigartigen Naturhafen darstellt. Im Nordosten dieser Insel befindet sich auch das historische Fort Napoléon, das den Eingang zum Hafen militärisch deckte. Auf Terre-de-Bas werden Kaffee, Baumwolle, Pfeffer und Bananen angebaut.

Der Hafen in der Bucht Baie des Saintes von Norden her gesehen

Weitere sieben Inseln sind unbewohnt, darunter auch das Inselchen Îlet à Cabrit, welches die Hafenbucht schützt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Saintes (ursprünglich spanisch Los Santos) verdanken ihren Namen Christoph Columbus, der hier an Allerheiligen 1493 anlegte und die Inselgruppe deshalb so benannte. Die ersten französischen Siedler ließen sich um 1648 nieder. Um die Insel wurde aufgrund der strategisch vorzüglichen Lage („Gibraltar der Antillen“) zwischen Frankreich und England gestritten, wobei die Inselgruppe erst 1816 definitiv französisch wurde.

Am 12. April 1782 fand vor der Küste der Inseln die Seeschlacht von Les Saintes statt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Îles des Saintes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die Überseegebiete entdecken: La Guadeloupe (Memento des Originals vom 16. Dezember 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.france.fr, france.fr, abgerufen am 16. Dezember 2013.