Ô-de-Selle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ô-de-Selle
Ô-de-Selle (Frankreich)
Ô-de-Selle
Region Hauts-de-France
Département Somme
Arrondissement Amiens
Kanton Ailly-sur-Noye
Gemeindeverband Communauté de communes Somme Sud-Ouest
Koordinaten 49° 47′ N, 2° 11′ OKoordinaten: 49° 47′ N, 2° 11′ O
Höhe 42–152 m
Fläche 26,72 km2
Einwohner 1.222 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 46 Einw./km2
Postleitzahl 80160
INSEE-Code

Ô-de-Selle ist eine französische Gemeinde mit 1.222 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Somme in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Amiens und zum Kanton Ailly-sur-Noye.

Sie entstand als Commune nouvelle mit Wirkung vom 1. Januar 2019 durch die Zusammenlegung der bisherigen Gemeinden Lœuilly, Neuville-lès-Lœuilly und Tilloy-lès-Conty, die in der neuen Gemeinde den Status einer Commune déléguée haben. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Lœuilly.[1]

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortsteil ehemaliger
INSEE-Code
Fläche (km²) Einwohnerzahl zum
1. Januar 2016[2]
Lœuilly (Verwaltungssitz) 80485 17,21 843
Neuville-lès-Lœuilly 80594 3,17 126
Tilloy-lès-Conty 80761 6,34 253

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachbargemeinden sind Fossemanant im Nordwesten, Nampty im Norden, Saint-Sauflieu im Nordosten, Oresmaux im Osten, Bosquel und Essertaux im Südosten, Conty im Süden und Namps-Maisnil im Westen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ô-de-Selle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erlass der Präfektur No. 80-2018-12-07-002 über die Bildung der Commune nouvelle Ô-de-Selle vom 7. Dezember 2018.
  2. aktuelle Einwohnerzahlen gemäß INSEE