Österreichische Fußballmeisterschaft 1917/18

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Österreichische Fußballmeisterschaft 1917/18
1916/17

Die Österreichische Fußballmeisterschaft 1917/18 wurde vom Niederösterreichischen Fußballverband ausgerichtet. Teilnahmeberechtigt waren ausschließlich Mannschaften aus Wien und den Wiener Vororten. Vereine aus den Kronländern hatten keine Möglichkeit an der Meisterschaft teilzunehmen. Der Auf- und Abstieg wurde während der Kriegsjahre ausgesetzt.

Wiener 1. Klasse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Meisterschaft in der 1. Klasse wurde von 10 Mannschaften bestritten, die während des gesamten Spieljahres je zweimal aufeinander trafen. Der Floridsdorfer AC feierte in dieser Saison seinen ersten und einzigen österreichischen Meistertitel. Dahinter wurde die Mannschaft von Rapid Wien zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte der Grün-Weißen Vizemeister. Auf Grund des ausgesetzten Abstiegs schaffte die Mannschaft des ASV Hertha bereits zum dritten Mal in Folge nur aus diesem Grund den Klassenerhalt in der obersten Spielklasse.

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wiener 1. Klasse 1917/18 Spiele S U N Tore +/- Punkte
1. Floridsdorfer AC 18 9 6 3 47-16 +31 24
2. SK Rapid Wien (M) 18 9 6 3 46-23 +23 24
3. Wiener Association FC 18 10 2 6 52-41 +11 22
4. SpC Rudolfshügel 18 9 4 5 45-31 +14 22
5. Wiener AC 18 5 8 5 33-24 +9 18
6. SC Wacker Wien 18 7 3 8 26-35 -9 17
7. Wiener Sport-Club 18 6 3 9 35-50 -15 15
8. Wiener Amateur SV 18 4 7 7 23-33 -10 15
9. 1. Simmeringer SC 18 6 2 10 30-47 -17 14
10. ASV Hertha Wien 18 1 7 10 24-61 -37 9

Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Tore Name Land Verein
01 20 Eduard Bauer OsterreichÖsterreich Österreich SK Rapid Wien
02 14 Otto Necas OsterreichÖsterreich Österreich SpC Rudolfshügel
02 14 Pak OsterreichÖsterreich Österreich Wiener AF
03 13 Karl Heinlein OsterreichÖsterreich Österreich Wiener AC
04 11 Johann Strnad OsterreichÖsterreich Österreich Wiener Sport-Club
04 11 Leopold Neubauer OsterreichÖsterreich Österreich Wiener AF
04 11 Franz Biegler OsterreichÖsterreich Österreich Floridsdorfer AC
05 10 Franz Heinzl OsterreichÖsterreich Österreich Wiener AF

siehe auch Liste der besten Torschützen Österreichs

Die Meistermannschaft des Floridsdorfer AC[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Floridsdorfer AC
Floridsdorfer AC

Wiener 2. Klasse A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der wieder eingleisig geführten zweiten Klasse A spielten 10 Vereine um den Meistertitel, der jedoch auch in dieser Saison nicht zum Aufstieg in die 1. Klasse berechtigte. Meister und damit bereits zum zweiten Mal in Folge Leidtragender des sistierten Aufstieges wurde der SC Donaustadt. SC Red Star Wien trat während der Kriegsjahre unter dem Vereinsnamen SC Rot-Stern Wien an. Aus der zweiten Klasse absteigen mussten in dieser Saison der Jedlersdorfer SC, SC Bewegung X und der Ottakringer SC. Genaue Ergebnisse aus dieser Saison sowie die Platzierungen ab Rang vier sind nicht mehr bekannt.

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wiener 2. Klasse A 1917/18 Spiele S U N Tore +/- Punkte
1. SC Donaustadt 18 13 1 4 72:35 +37 27
2. SC Rot-Stern Wien 18 13 0 5 53:24 +29 26
3. First Vienna FC 1894 18 12 0 6 73:39 +34 24
4. SK Slovan Wien 18 10 3 5 54:31 +23 23
5. SK Admira Wien 18 9 3 6 50:42 +8 21
6. Nußdorfer AC 18 9 1 8 44:45 -1 19
7. SC Hakoah Wien 18 8 3 7 39:34 +5 19
8. Jedlersdorfer SC 18 4 2 12 31:61 -30 10
9. SC Bewegung X Wien (A) 18 3 1 14 24:60 -36 7
10. Ottakringer SC 18 1 2 15 14:83 -69 4

Aufsteiger aus der 2. Klasse B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

FC Sturm 1907 schaffte nach dem Abstieg im Spieljahr 1916/17 den sofortigen Wiederaufstieg. Der SC Ober-St. Veit war zum letzten Mal in der Saison 1915/16 in der 2. Klasse A.