Özhan Öztürk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Özhan Öztürk, 2016

Özhan Öztürk (* 1968 in Istanbul, Türkei) ist ein türkischer Lexikograf sowie Autor.

Özhan Öztürk veröffentlichte seine Untersuchungen zur Kultur, Geschichte sowie zu Regionalsprachen und -dialekten der türkischen Schwarzmeerküste in zwei Bänden der "Karadeniz Ansiklopedik Sözlük". Er behandelte in einem seiner anderen Werke namens "Folklör ve Mitoloji Sözlüğü", welches das in der türkischen Sprache ausführlichste Lexikon über allgemeine Volkskunde ist, die Themen der Mythologie,  Folklore und Religion.

In „Pontus“ befasste sich Öztürk mit den hinterbliebenen Spuren der Völker und Kulturen, die von der Antike bis heute an den Küsten des Schwarzen Meeres lebten, sowie mit der Geschichte der dort gegründeten und zerstörten Städte und Zivilisationen. Letzteres führte er in seinem recht umfangreichen Lexikon "Dünya Mitolojisi" über die Mythen der antiken Kulturen sowie deren Überzeugungen zur Schöpfung, zu Gottheiten und Helden aus.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]