Østlandet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Spitzbergen Jan Mayen Sorlandet Vestlandet Ostlandet Trondelag Nord-Norge Estland Lettland Dänemark Finnland Schweden Schweden Russland
Karte von Østlandet

Als Østland (Bokmål) bzw. Austland (Nynorsk), bestimmte Form Østlandet bzw. Austlandet (deutsch „Ostland“), wird in der Landessprache eine der fünf statistischen Regionen bzw. der Landesteile Norwegens bezeichnet. Der südöstliche Landesteil umfasst die Provinzen Østfold (18 Kommunen), Akershus (22), Oslo (1), Hedmark (22), Oppland (26), Buskerud (21), Vestfold (14) und Telemark (18). Die 142 Kommunen haben eine Gesamtfläche von 94.576 km² (Landfläche 88.550 km²). In der Region Østlandet lebten Anfang Juli 2013 insgesamt 2.538.400 Einwohner.

Weblinks[Bearbeiten]

60.2510.666667Koordinaten: 60° 15′ 0″ N, 10° 40′ 0″ O