Újezd u Svatého Kříže

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Újezd u Svatého Kříže
Wappen von Újezd u Svatého Kříže
Újezd u Svatého Kříže (Tschechien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Plzeňský kraj
Bezirk: Rokycany
Fläche: 435 ha
Geographische Lage: 49° 52′ N, 13° 34′ OKoordinaten: 49° 51′ 36″ N, 13° 34′ 10″ O
Höhe: 430 m n.m.
Einwohner: 241 (1. Jan. 2017)[1]
Postleitzahl: 338 26
Kfz-Kennzeichen: P
Struktur
Status: Gemeinde
Ortsteile: 1
Verwaltung
Bürgermeister: Josef Kořínek (Stand: 2006)
Adresse: Újezd u Svatého Kříže 27
338 24 Břasy 1
Gemeindenummer: 546551
Website: www.ujezdusvatehokrize.cz
Lage von Újezd u Svatého Kříže im Bezirk Rokycany
Karte

Újezd u Svatého Kříže (deutsch Aujest beim Heiligenkreuz) ist eine Gemeinde mit 238 Einwohnern in Tschechien. Sie liegt drei Kilometer westlich der Stadt Radnice und gehört zum Okres Rokycany. Die Katasterfläche beträgt 435 ha.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort befindet sich in 430 m ü.M. im Quellgebiet der Velká Radná, eines rechten Zuflusses der Berounka. Durch Újezd u Svatého Kříže führt die Staatsstraße 232 von Břasy nach Kozojedy.

Nachbarorte sind Němčovice im Norden, Dvorce, Bohemia und Svatá Barbora im Südosten, Radnice im Südosten, Břasy im Süden, Vranovice im Südwesten,

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste urkundliche Erwähnung des Dorfes stammt von 1352. Am Dorfplatz wurde 1777 die Kirche errichtet, die das Ortsbild prägt. 1885 entstand eine Zweiklassenschule. Das Schulhaus wurde im Jahre 2006 für Wohnzwecke saniert.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Kirche zum Hl. Kreuz wurde 1777–1779 erbaut. 1902 wurde die Ausmalung durch K. V. Maška ergänzt.
  • Nischenkapelle

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Český statistický úřad – Die Einwohnerzahlen der tschechischen Gemeinden vom 1. Januar 2017 (PDF; 371 KiB)