Únětice u Blovic

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Únětice
Wappen von Únětice
Únětice u Blovic (Tschechien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Plzeňský kraj
Bezirk: Plzeň-jih
Fläche: 601 ha
Geographische Lage: 49° 35′ N, 13° 28′ OKoordinaten: 49° 34′ 55″ N, 13° 28′ 2″ O
Höhe: 493 m n.m.
Einwohner: 142 (1. Jan. 2017)[1]
Postleitzahl: 336 01
Kfz-Kennzeichen: P
Struktur
Status: Gemeinde
Ortsteile: 1
Verwaltung
Bürgermeister: Jiří Česal (Stand: 2014)
Adresse: Únětice 6
336 01 Blovice
Gemeindenummer: 540528

Únětice (deutsch Aunietitz) ist eine Gemeinde mit 122 Einwohnern in Tschechien. Sie liegt fünf Kilometer westlich von Blovice und gehört zum Okres Plzeň-jih. Die Katasterfläche beträgt 601 Hektar.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort befindet sich in 493 m ü. M. auf einem Höhenzug zwischen den Talmulden des Únětický potok und des Lesní potok. Im Nordwesten befindet sich der Teich Hadovka. Fünf Kilometer östlich des Dorfes verläuft die Europastraße 49/Staatsstraße 20 von Pilsen nach Nepomuk.

Nachbarorte sind Střížovice und Chlum im Norden, Seč im Osten, Chocenický Újezd im Süden, Libákovice im Südwesten sowie Řenče im Westen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste urkundliche Erwähnung von Únětice erfolgte im Jahre 1358.

Gemeindegliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für Únětice sind keine Ortsteile ausgewiesen. Zur Gemeinde gehört die Siedlung U Skály und die Försterei Hadovka.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die wüste Feste Hluboká liegt im Forst südwestlich Únětice an den beiden Quellteichen des Lesní potok. Einer Legende zufolge soll auf einer Insel in dem einen Teich ein verzaubertes Dorf gestanden sein.
  • Südlich davon befindet sich gleichfalls im Wald der Felsgrat Čertovo břemeno.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Český statistický úřad – Die Einwohnerzahlen der tschechischen Gemeinden vom 1. Januar 2017 (PDF; 371 KiB)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]