Þrándarjökull

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Þrándarjökull (Island)
Blue pog.svg
Lage des Þrándarjökull

Der Þrándarjökull ist ein kleiner Gletscherschild im Südosten Islands.

Er liegt etwa 20 km östlich vom Vatnajökull und ist 1236 m hoch bei einer Fläche von 22 km².

Aus ihm ragt der Berg Sunnutindur (1137 m) hervor.

Bäche von seinen Hängen speisen die Flüsse Geithellnaá und im Norden die Hamarsá.[1]

Durch die Klimaerwärmung geht der Gletscher zurück. Seine Ausdehnung betrug 15 Quadratkilometer im Jahr 2012, 17 km² 2003, aber 33,5 km² im Jahr 1890.[2]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. íslandshandbókin. 2. bindi. 1989, S.647
  2. http://www.austurfrett.is/frettir/hofsjokli-og-thrandarjokli-verdur-ekki-bjargard

64.702222222222-14.9025Koordinaten: 64° 42′ 8″ N, 14° 54′ 9″ W