ČSD M 290.001 und 002

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
ČSD M 290.001-002
Tatra 68
Tatra 68
Nummerierung: M 290.001-002
Anzahl: 2
Hersteller: Tatra Kopřivnice
Baujahr(e): 1936
Ausmusterung: 1953/1960
Achsformel: (1A)' (A1)'
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Länge über Puffer: 25.100 mm
Höhe: 3.665 mm
Breite: 2.850 mm
Drehzapfenabstand: 18.500 mm
Drehgestellachsstand: 4.150 mm
Leermasse: 36,0 t
Dienstmasse: 42,58 t
Radsatzfahrmasse: 9,0 t
Höchstgeschwindigkeit: 130 km/h
Installierte Leistung: 2×123 kW
Raddurchmesser: 920 mm
Motorentyp: 2 × Tatra 67
Leistungsübertragung: elektromechanisch System Sousedík
Tankinhalt: 2 × 220 l
Zugbremse: pneumatisch System Knorr
Handbremse
Sitzplätze: 71
Klassen: 3.

Die M 290.001 und 002 waren Motor-Triebwagen für den Schnellverkehr der Tschechoslowakischen Staatsbahnen ČSD. Tatra nannte den Triebwagen Tatra 68.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frontpartie des M 290.001

Eingesetzt wurden die Fahrzeuge als Schnellverbindung zwischen Prag und Bratislava als Slovenská Strela (deutsch: Slowakischer Pfeil). Diese Strecke wurde in den 1930er Jahren fahrplanmäßig in 4 Stunden und 28 Minuten zurückgelegt.

Mit Kriegsbeginn im Jahre 1939 wurden die Fahrzeuge abgestellt und kamen auch später nicht mehr im Fernverkehr zum Einsatz. Im Jahre 1953 (M 290.001) bzw. 1960 (M 290.002) wurden die Fahrzeuge ausgemustert.

Der Triebwagen M 290.001 steht heute als Denkmal vor dem Firmenmuseum von Tatra in Kopřivnice. Am 8. Januar 2010 beschloss die Regierung der Tschechischen Republik die Aufnahme des Fahrzeuges in die Liste der Nationalen Kulturdenkmäler zum 1. Juli 2010.[1]

Technische Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abteil

Bahnbrechend waren die angewandten technischen Lösungen der Triebwagen, ausgeführt nach dem System Sousedík. So waren die kompletten Antriebseinheiten in den Drehgestellen untergebracht. Im unteren Geschwindigkeitsbereich wurde die Leistung der beiden Benzinmotoren elektrisch übertragen, während bei einer Geschwindigkeit von über 85 km/h dann die Motoren direkt mit den Antriebsachsen gekuppelt wurden.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: ČSD Class M 290.0 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Regierungsinformat auf www.vlada.cz