Ďurkov

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ďurkov
Wappen Karte
Wappen von Ďurkov
Ďurkov (Slowakei)
Ďurkov
Ďurkov
Basisdaten
Staat: Slowakei
Kraj: Košický kraj
Okres: Košice-okolie
Region: Košice
Fläche: 9,923 km²
Einwohner: 1.874 (31. Dez. 2018)
Bevölkerungsdichte: 189 Einwohner je km²
Höhe: 261 m n.m.
Postleitzahl: 044 19
Telefonvorwahl: 0 55
Geographische Lage: 48° 42′ N, 21° 27′ OKoordinaten: 48° 42′ 28″ N, 21° 26′ 47″ O
Kfz-Kennzeichen: KS
Kód obce: 521361
Struktur
Gemeindeart: Gemeinde
Verwaltung (Stand: November 2018)
Bürgermeister: Ondrej Valik
Adresse: Obecný úrad Ďurkov
č. 274
044 19 Ďurkov
Webpräsenz: www.durkov.sk
Statistikinformation auf statistics.sk

Ďurkov (ungarisch Györke) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit 468 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2018), die zum Okres Košice-okolie, einem Teil des Košický kraj gehört und in der historischen Landschaft Abov liegt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde befindet sich im Tal der Oľšava, geomorphologisch zum Talkessel Košická kotlina gehörend, am Übergang in das Gebirge Slanské vrchy. Das knapp 10 km² große Gemeindegebiet reicht vom Talgrund über leicht gebirgige Felder und Wiesen bis zum Berg Bogota (854 m n.m.) in den Slanské vrchy. Das Ortszentrum liegt auf einer Höhe von 261 m n.m. und ist 19 Kilometer östlich von Košice entfernt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ďurkov wurde zum ersten Mal 1323 als Gurke schriftlich erwähnt. 1427 gehörte das Dorf zum Geschlecht Ruszkai und hatte 51 Porta. 1828 zählte man 77 Häuser und 546 Einwohner.

Bis 1919 gehörte der im Komitat Abaúj-Torna liegende Ort zum Königreich Ungarn und kam danach zur Tschechoslowakei beziehungsweise heute Slowakei. 1938–45 lag er auf Grund des Ersten Wiener Schiedsspruchs noch einmal in Ungarn.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der Volkszählung 2011 wohnten in Ďurkov 1.692 Einwohner, davon 1.461 Slowaken, 92 Roma, 15 Magyaren und 2 Tschechen. 122 Einwohner machten keine Angabe.[1] 988 Einwohner bekannten sich zur römisch-katholischen Kirche, 381 Einwohner zur reformierten Kirche, 36 Einwohner zur evangelischen Kirche, 28 Einwohner zur griechisch-katholischen Kirche und 18 Einwohner zu den Zeugen Jehovas. 49 Einwohner waren konfessionslos und bei 174 Einwohnern ist die Konfession nicht ermittelt.[2]

Ergebnisse nach der Volkszählung 2001 (1.472 Einwohner):

Nach Ethnie:

  • 91,17 % Slowaken
  • 5,10 % Roma
  • 1,70 % Magyaren
  • 0,34 % Tschechen

Nach Konfession:

  • 58,22 % römisch-katholisch
  • 5,77 % keine Angabe
  • 2,72 % konfessionslos
  • 2,45 % griechisch-katholisch
  • 1,63 % evangelisch

Bauwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Liste der denkmalgeschützten Objekte in Ďurkov

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Volkszählung 2011 nach Ethnie (slowakisch)
  2. Volkszählung 2011 nach Konfession (slowakisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]