Đoàn Việt Cường

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Đoàn Việt Cường
Doan Viet Cuong 2008.jpg
Đoàn Việt Cường (2008)
Personalia
Geburtstag 13. Juni 1985[1]
Geburtsort Vietnam
Position Verteidiger
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2003–2009 FC Đồng Tháp
2009– Hoàng Anh Gia Lai
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2003–2006 Vietnam U20
2006– Vietnam U23
2007– Vietnam 22 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 16. Dezember 2010

2 Stand: 16. Dezember 2010

Đoàn Việt Cường (* 13. Juni 1985) ist ein vietnamesischer Fußballspieler. Seit 2009 steht der Verteidiger beim vietnamesischen Klub Hoàng Anh Gia Lai unter Vertrag.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Đoàn begann seine Fußballkarriere 2003 bei FC Đồng Tháp. Mit dem Klub erzielte Đoàn schwankende Ergebnisse. 2006 erspielte sich der Verein den Meistertitel der zweiten Liga, stieg jedoch bereits 2007 wieder aus der V-League ab[2], um im Folgejahr den erneuten Aufstieg zu schaffen. 2009 wechselte der Defensivspieler zu Ligakonkurrent Hoàng Anh Gia Lai. Mit diesen erreichte er in seinem ersten Jahr Platz sechs in der Liga.[3]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2007 ist Đoàn in der vietnamesischen A-Nationalmannschaft aktiv und gehört zum Team bei der Asienmeisterschaft 2007. In der Gruppe B mit den Teams der Vereinigten Arabischen Emirate, Japan und Katar, kam Đoàn bei der 1:4-Niederlage am 16. Juli 2007 zu seinem einzigen Turniereinsatz[4], als ihn Trainer Alfred Riedl in der 74. Minute für Lê Tấn Tài einwechselte.[5] Zu seinen größten Erfolgen mit dieser gehört der Gewinn der ASEAN-Fußballmeisterschaft 2008, einem Fußballturnier für all südostasiatischen Auswahlmannschaften. Im Finale am 24. und 28. Dezember wurde Thailand nach 2:1 und 1:1 geschlagen und somit erstmals seit Einführung des Cups im Jahre 1996, dieser Titel gewonnen. 2010 wurde Đoàn in den Kader für den vom vietnamesischen Fußballverband ausgetragenen VFF Cup 2010 berufen.[6] Ohne Sieg platzierte sich das Team auf Rang vier von vier Teams. Kurz darauf, im Dezember des Jahres, berief Nationaltrainer Henrique Callisto den Verteidiger in das Aufgebot für die ASEAN-Meisterschaft 2010.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Meister der zweiten Liga mit FC Đồng Tháp: 2006
  • Aufstieg in die V-League mit FC Đồng Tháp: 2008

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Đoàn Việt Cường in der Datenbank von weltfussball.de
  2. V-League 2007 auf weltfussball.de
  3. V-League 2009 auf weltfussball.de
  4. Vietnam: Einsätze Asian Cup 2007 auf weltfussball.de
  5. Spielbericht: Vietnam - Japan 1:4 (1:2) auf weltfussball.de
  6. VFF Cup 2010: Vietnam & North Korea squad vom 19. Oktober 2010 auf vietfootball.blogstpot.com (englisch)