Łukasz Załuska

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Łukasz Załuska

Łukasz Załuska, 2006

Spielerinformationen
Geburtstag 16. Juni 1982
Geburtsort Wysokie MazowieckiePolen
Größe 190 cm
Position Tor
Vereine in der Jugend
1997–1998
1998–1999
1999–2000
2000–2001
Ruch Wysokie Mazowieckie
MSP Szamotuły
Sparta Oborniki
Zryw Zielona Góra
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2001–2002
2002–2004
2004–2005
2005–2007
2007–2009
2009–2015
2015–
Stomil Olsztyn
Legia Warszawa
Jagiellonia Białystok
Korona Kielce
Dundee United
Celtic Glasgow
SV Darmstadt 98
3 (0)
0 (0)
16 (0)
15 (0)
53 (0)
28 (0)
0 (0)
Nationalmannschaft
2008 Polen 1 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 31. August 2015

Łukasz Załuska [ˈwukaʂ zaˈwuska] (* 16. Juni 1982 in Wysokie Mazowieckie, Polen) ist ein polnischer Fußballspieler, der beim SV Darmstadt 98 unter Vertrag steht.

Vereinskarriere[Bearbeiten]

Polen[Bearbeiten]

Załuskas erste Profistation war von 2001 bis 2002 Stomil Olsztyn. Hier debütierte er in der Ekstraklasa (1. Liga Polens). Zu dieser Zeit galt er als eines der größten Torwarttalente Polens. So wurde er nach der Saison vom polnischen Topklub Legia Warszawa verpflichtet. Jedoch war er bei Legia hinter Artur Boruc und Łukasz Fabiański nur die Nummer drei. Nach zwei Lehrjahren bei Legia Warszawa (wo er nur im Pokal eingesetzt wurde) wechselte Załuska 2004 in die 2. Liga zu Jagiellonia Białystok. Hier wechselte er sich mit dem älteren Stammtorhüter Andrzej Olszewski ab. 2005 wurde er von Korona Kielce verpflichtet. Hier avancierte er endgültig zum Stammtorhüter und stieg mit dem Klub in die Ekstraklasa auf. Auch in der ersten Liga war er Stammtorhüter bei Korona Kielce.

Schottland[Bearbeiten]

Aufgrund seiner guten Leistungen wurde der schottische Klub Dundee United auf ihn aufmerksam und verpflichtete ihn. Hier konnte er sich auf Anhieb den Stammplatz im Tor sichern und zählte zu den besten Torhütern der Scottish Premier League. Nachdem er im Dezember 2008 einen Vorvertrag unterschrieben hatte, wechselte er zu Beginn der Saison 2009/10 ablösefrei zu Celtic Glasgow. Bei Celtic war Załuska jedoch nur noch Ersatztorhüter, anfänglich hinter seinem Landsmann Artur Boruc folgten danach Fraser Forster und Craig Gordon. Zum Ende der Saison 2014/15 wurde der Vertrag des Ersatztorhüters nach sechs Jahren Vereinszugehörigkeit nicht weiter verlängert. Mit Celtic gewann der Pole viermal die schottische Meisterschaft zweimal den Pokal sowie einmal den Ligapokal.

Deutschland[Bearbeiten]

Nach kurzer Vereinslosigkeit unterschrieb Załuska nach einem Probetraining im August 2015 einen Vertrag als dritter Torhüter hinter Christian Mathenia und Patrick Platins beim SV Darmstadt 98.[1]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

2008 wurde er von Nationaltrainer Leo Beenhakker zum ersten Mal für die polnische Nationalmannschaft nominiert. Sein Debüt gab er beim freundschaftlichen Länderspiel gegen Südafrika am 6. Juni 2009.

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Frank Leber: SV Darmstadt 98 verpflichtet Lukasz Załuska. echo-online.de, 31. August 2015, abgerufen am 31. August 2015.