Święta Wojna (Fernsehserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Dieser Artikel wurde am 9. August 2018 auf den Seiten der Qualitätssicherung eingetragen. Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und beteilige dich bitte an der Diskussion!
Folgendes muss noch verbessert werden: VP--Futurwiki 👤💬Diskussion Treffen im Landkreis Cham 12:09, 9. Aug. 2018 (CEST)
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Eine Episodenliste (auch mit den Folgen aus 2018 und polnischen Titeln) wäre sehr gut.
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Seriendaten
OriginaltitelŚwięta Wojna
ProduktionslandPolen
OriginalsprachePolnisch, Schlesisch
Jahr2000-2009
Produktions-
unternehmen
Agencja Telewizyjna ZOOM, TVP3 Poznań
Längeca. 24 Minuten
Episoden353 in 11 Staffeln
GenreComedy
ProduktionDoman Nowacki, Marek Bielecki, Dariusz Goczał
MusikJarosław Barów
Erstausstrahlung23. Januar 2000 auf TVP2
Besetzung

Święta Wojna (deutsch: Heiliger Krieg) ist eine polnische Comedy-Serie, die von 1999 bis 2009 produziert wurde. Die Serie spielt in Katowice (Oberschlesien).

Handlung

Bercik ist ein kreativer Schlesier. Er hat unzählige, oft verrückte Ideen bzw. Problemlösungen für Freizeit, Hobby und das Leben. Bei der Umsetzung dieser Ideen wird er von seinem Freund Zbyschek unterstützt. Die Frau von Bercik, Anna, steht den Ideen der beiden eher skeptisch gegenüber.

Auszeichnungen

Die Serie hat zweimal den dritten Platz bei der Telekamery des polnischen Fernsehmagazins Tele Tydzień erreicht.

Weblinks