Šarru-kīn I.

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Šarru-kīn I., in Anlehnung an die Bibel auch Sargon I., war der 35. assyrische König in der Zeit um 1920 bis 1881 v. Chr. (mittlere Chronologie), oder 1856 bis 1817 v. Chr. (kurze Chronologie).

Er ist nicht zu verwechseln mit Sargon von Akkad (Šarru-kīnu), nach dem er aber möglicherweise benannt worden war.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Texte aus der Umwelt des Alten Testaments Band 1 / Neue Folge Gütersloher Verlagshaus, Gütersloh 2004, ISBN 3-579-05289-6

VorgängerAmtNachfolger
IkūnumAssyrischer König Puzur-Aššur II.