Železničná spoločnosť Slovensko

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Železničná spoločnosť Slovensko
Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1. Januar 2005
Sitz SlowakeiSlowakei Slowakei, Bratislava
Branche Bahngesellschaft
Website www.zssk.sk

Žeľezničná spoločnosť Slovensko, a.s. (deutsch wörtlich Eisenbahngesellschaft Slowakei AG), Kurzbezeichnung: ZSSK, ist ein staatliches Eisenbahnunternehmen in der Slowakei.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das ehemalige Unternehmen Železničná spoločnosť, a.s. wurde am 1. Januar 2005 in die beiden Folgeunternehmen Železničná spoločnosť Cargo Slovakia für den Bereich Güterverkehr und Železničná spoločnosť Slovensko, a.s. für den Bereich Personenverkehr aufgeteilt.

Fahrtkostenpolitik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit dem 17. November 2014 befördert die ZSSK Unionsbürger oder dauerhaft in der EU Residierende, die Schüler, Studenten, oder pensioniert sind, nach vorheriger Registrierung auch unentgeltlich, sofern ausreichende Platzkapazitäten zur Verfügung stehen.[1] Minderjährige bis 15 Jahre und Senioren ab 62 Jahre werden auch unabhängig von ihrer Nationalität oder ihrem Wohnsitz befördert. Dieses “zero fare”, deutsch ‚Null Fahrtkosten‘ genannte Angebot gilt jedoch nicht ausnahmslos. So ist die Schnellzugklasse IC hiervon ausgenommen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.slovakrail.sk/en/zero-fare/zero-fare-german-lang.html