Ștefan Vodă (Moldawien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ștefan Vodă (rum.)

Штефан-Водэ (russ.)

Wappen
Wappen
Flagge
Flagge
Staat: MoldawienMoldawien Moldawien
Verwaltungseinheit: Rajon Ștefan Vodă
Gegründet: 1884[1]
Koordinaten: 46° 31′ N, 29° 40′ OKoordinaten: 46° 31′ N, 29° 40′ O
Höhe: 158 m. ü. M.
Fläche: 22,76 km²
 
Einwohner: 7.078
Bevölkerungsdichte: 311 Einwohner je km²
 
Telefonvorwahl: +373 242
Postleitzahl: MD-4239
Ștefan Vodă (Moldawien) (Moldawien)
Ștefan Vodă (Moldawien)
Ștefan Vodă (Moldawien)

Ștefan Vodă (russisch Штефан-Водэ, ukrainisch Штефан-Воде), ist eine Stadt mit etwa 7000 Einwohnern (2014)[2] und das administrative Zentrum des Rajon Ștefan Vodă im Südosten Moldawiens.

Gartenlandschaft in Ștefan Vodă

In der 1884 erstmals schriftlich erwähnten Stadt wurde 1909 die deutsche Kolonie Kizil gegründet. Seit Mai 1990 trägt die Stadt, die während der Sowjetherrschaft Suvorovo (Суворов) hieß, ihren heutigen Namen.[1]

Die Gesamtfläche der Stadt beträgt 2.276 ha, davon entfallen 1.739 ha auf landwirtschaftliche Flächen.[3] Ștefan Vodă liegt auf 158 m Höhe[4] an der Regionalstraße 30 28 km südöstlich von Căușeni und etwa 100 km südöstlich der Hauptstadt Chișinău.

Bevölkerungszahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Einwohnerzahl[2]
1930[1] 227
1970 3.380
1979 6.540
1989 9.729
1991 10.200
2004 7.768
2004 7.078

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ștefan Vodă – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Stadtgeschichte auf der Ortswebseite; abgerufen am 6. August 2017
  2. a b Einwohnerzahlen Städte in Moldawien auf pop-stat.mashke.org; abgerufen am 6. August 2017
  3. geographische Lage auf der Ortswebseite; abgerufen am 6. August 2017
  4. [1]