Λ-Baryon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lambda-Baryon (Λ0)

Klassifikation
Fermion
Hadron
Baryon
Eigenschaften [1]
Ladung neutral
Masse 1115,683 ± 0,006 MeV/c2
SpinParität 1/2+
Isospin 0
mittlere Lebensdauer (2,632 ± 0,020) · 10−10 s
Quark-Zusammensetzung uds

Λb0-Baryon

Klassifikation
Fermion
Hadron
Baryon
Eigenschaften [2]
Ladung neutral
Masse 5620,2 ± 1,6 MeV/c2
mittlere Lebensdauer  s
Quark-Zusammensetzung udb

Das Λ-Baryon, auch Lambda-Baryon, ist ein Baryon, das aus je einem Up-, Down- und Strange-Quark besteht. Es besitzt Spin 1/2, Isospin 0, ist elektrisch neutral und wird daher teilweise als Λ0 bezeichnet.

Das Λ-Baryon gehört zur Klasse der Hyperonen.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das SU(3)-Baryon-Oktett (Spin 1/2)

Das Λ0-Baryon gehört dem SU(3)-Oktett an.

Es zerfällt zu beinahe 100 % in ein Nukleon und ein Pion. Dabei ist der Zerfall in ein Proton und ein π mit 63,9 % fast doppelt so wahrscheinlich wie der Zerfall in ein Neutron und ein π0 (35,8 %).[1].

Vom Λ-Baryon sind ca. 17 Resonanzen (kurzlebige angeregte Zustände) mehr oder weniger zweifelsfrei nachgewiesen worden.

Λc und Λb[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es sind schwere Baryonen nachgewiesen worden, die an Stelle des s-Quarks ein Charm-Quark bzw. ein Bottom-Quark besitzen, also mit der Quarkzusammensetzung udc und udb. Sie werden als Λc (oder Λc+) bzw. Λb (oder Λb0) bezeichnet und sind die leichtesten Baryonen mit c- bzw. b-Quark.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Die Angaben über die Teilcheneigenschaften (Infobox) sind, wenn nicht anders angegeben, entnommen aus: J. Beringer et al. (Particle Data Group): 2013 Review of Particle Physics. In: Physical Review D. Bd. 86, 2012, 010001 und 2013 partial update for the 2014 edition. Particle Data Group, abgerufen am 26. Februar 2014 (englisch)..
  2. Die Angaben über die Teilcheneigenschaften (Infobox) sind entnommen aus: C. Amsler et al. (Particle Data Group), PL B667, 1 (2008) (online).