(2032) Ethel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Asteroid
(2032) Ethel
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Orbittyp Äußerer Hauptgürtel
Asteroidenfamilie nicht bekannt
Große Halbachse 3,067 AE
Exzentrizität 0,131
Perihel – Aphel 2,665 AE – 3,468 AE
Neigung der Bahnebene 1,514°
Länge des aufsteigenden Knotens 30,121°
Argument der Periapsis 295,169°
Siderische Umlaufzeit 5,37 a
Physikalische Eigenschaften
Mittlerer Durchmesser 36,31 km (±1,8)
Albedo 0,0233
Absolute Helligkeit 11,3 mag
Geschichte
Entdecker Tamara Michailowna Smirnowa
Datum der Entdeckung 30. Juli 1970
Andere Bezeichnung 1970 OH; 1952 DU; 1960 WM; 1965 UG1; 1971 UD3
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

(2032) Ethel (1970 OH; 1952 DU; 1960 WM; 1965 UG1; 1971 UD3) ist ein Asteroid des Hauptgürtels, der sowjetischen Astronomin Tamara Michailowna Smirnowa (1935–2001) am 30. Juli 1970 am Krim-Observatorium in Nautschnyj entdeckt wurde.

Benennung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Asteroid wurde nach Ethel Lilian Voynich (1864–1960), einer Schriftstellerin aus dem Vereinigten Königreich, benannt. [1]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lutz D. Schmadel: Dictionary of Minor Planet Names, Band 1. Springer-Verlag, Berlin 2003, 5. Auflage, ISBN 3-540-00238-3. Seite 165 (englisch)