(2104) Toronto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Asteroid
(2104) Toronto
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Epoche: 23. März 2018 (JD 2.458.200,5)
Orbittyp Hauptgürtelasteroid
Große Halbachse 3,1900 AE
Exzentrizität 0,1214
Perihel – Aphel 2,8027 AE – 3,5773 AE
Neigung der Bahnebene 18,3874°
Länge des aufsteigenden Knotens 252,4569°
Argument der Periapsis 291,6943°
Siderische Umlaufzeit 5,69 a
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 16,67 km/s
Physikalische Eigenschaften
Mittlerer Durchmesser 35,874 ± 0,503 km
Albedo 0,104 ± 0,011
Rotationsperiode 8,97 h
Absolute Helligkeit 9,8 mag
Geschichte
Entdecker Karl W. Kamper
Datum der Entdeckung 15. August 1963
Andere Bezeichnung 1963 PD, 1955 HW
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Die Zugehörigkeit zu einer Asteroidenfamilie wird automatisch aus der AstDyS-2 Datenbank ermittelt. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

(2104) Toronto ist ein Asteroid des Hauptgürtels, der am 15. August 1963 von Karl Walter Kamper auf Fotoplatten, die von Sidney van den Bergh an der Thüringer Landessternwarte Tautenburg (IAU-Code 033) gemacht wurden, entdeckt wurde.

Benannt wurde er zu Ehren der Universität Toronto, die einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung der Astronomie in Kanada leistete.[1]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.rasc.ca/asteroid/2104

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]