(2501) Lohja

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Asteroid
(2501) Lohja
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Epoche: 9. Dezember 2014 (JD 2.457.000,5)
Orbittyp Hauptgürtelasteroid
Große Halbachse 2,4220 AE
Exzentrizität 0,1962
Perihel – Aphel 1,94682 AE – 2,8971 AE
Neigung der Bahnebene 3,3040°
Länge des aufsteigenden Knotens 10,9340°
Argument der Periapsis 229,7394°
Siderische Umlaufzeit 3,769 a
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 19,14 km/s
Physikalische Eigenschaften
Mittlerer Durchmesser  ? km
Rotationsperiode 3,8084 h
Absolute Helligkeit 12,08 mag
Spektralklasse A
Geschichte
Entdecker Liisi Oterma
Datum der Entdeckung 14. April 1942
Andere Bezeichnung 1942 GD, 1931 MD, 1935 OG, 1938 DX, 1953 EW1, 1957 FC, 1969 PU, 1972 GE2, 1973 SZ5, 1974 YF, 1976 JS8, 1979 BQ, 1981 UF, 3110 T-3, A912 JD
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

(2501) Lohja ist ein Asteroid des Hauptgürtels, der am 14. April 1942 von der finnischen Astronomin Liisi Oterma in Turku entdeckt wurde.

Der Asteroid erinnert an die finnische Gemeinde und Stadt Lohja.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]