(2810) Lev Tolstoj

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Asteroid
(2810) Lev Tolstoj
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Epoche: 9. Dezember 2014 (JD 2.457.000,5)
Orbittyp Hauptgürtelasteroid
Asteroidenfamilie Eunomia-Familie
Große Halbachse 2,6067 AE
Exzentrizität 0,1528
Perihel – Aphel 2,2085 AE – 3,0049 AE
Neigung der Bahnebene 12,7167°
Länge des aufsteigenden Knotens 193,3538°
Argument der Periapsis 258,7605°
Siderische Umlaufzeit 4,21 a
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 18,44 km/s
Physikalische Eigenschaften
Mittlerer Durchmesser ca. 8 km
Absolute Helligkeit 12,4 mag
Geschichte
Entdecker N. S. Tschernych
Datum der Entdeckung 13. September 1978
Andere Bezeichnung 1978 RU5, 1957 UW, 1976 GG2
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

(2810) Lev Tolstoj ist ein Asteroid des Hauptgürtels, der am 13. September 1978 vom russischen Astronomen Nikolai Stepanowitsch Tschernych am Krim-Observatorium in Nautschnyj (IAU-Code 095) entdeckt wurde.

Der Asteroid gehört zur Eunomia-Familie, einer nach (15) Eunomia benannten Gruppe, zu der vermutlich fünf Prozent der Asteroiden des Hauptgürtels gehören.[1]

(2810) Lev Tolstoj wurde nach dem russischen Schriftsteller Lew Nikolajewitsch Tolstoi (1828–1910) benannt, dessen Hauptwerke Krieg und Frieden und Anna Karenina Klassiker des realistischen Romans sind.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die Familienzugehörigkeit von (2810) Lev Tolstoj in der Datenbank AstDyS-2 (englisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]