(5261) Eureka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Asteroid
(5261) Eureka
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Epoche: 4. September 2017 (JD 2.458.000,5)
Orbittyp Mars-Trojaner (L5)
Asteroidenfamilie nicht bekannt
Große Halbachse 1,524 AE
Exzentrizität 0,065
Perihel – Aphel 1,425 AE – 1,622 AE
Neigung der Bahnebene 20,3°
Länge des aufsteigenden Knotens 245°
Argument der Periapsis 95,5°
Siderische Umlaufzeit 1,88 Jahre
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 24,13 km/s
Physikalische Eigenschaften
Mittlerer Durchmesser 1,878 (±0,231) km
Albedo 0,182 (±0,054)
Rotationsperiode 2,6902 h
Absolute Helligkeit 16,1 mag
Spektralklasse SMASSII: Sr
Geschichte
Entdecker David H. Levy, Henry E. Holt
Datum der Entdeckung 20. Juni 1990
Andere Bezeichnung 1990 MB
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

(5261) Eureka war der erste bekannte Asteroid aus der Gruppe der Mars-Trojaner. Als Trojaner bezeichnet man Asteroiden, die Planeten auf ihrer Bahn um 60° folgen oder vorauseilen. Er wurde am 20. Juni 1990 von David H. Levy und Henry E. Holt entdeckte.

Der knapp 1,9 km große Eureka läuft auf dem Lagrange-Punkt L5 der Marsbahn um die Sonne dem Planeten nach. Der Perihel-Abstand beträgt 1,425 AE, der Aphel-Abstand 1,622 AE. Die Bahn weist eine Exzentrizität von 0,065 auf und ist mit 20,28° stark gegen die Ekliptik geneigt.

Der Name leitet sich von „Heureka“ (griechisch: „ich hab's gefunden“) ab, einem Ausspruch, den Archimedes getan haben soll, als er das Prinzip des Auftriebs erkannte.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]