(54439) Topeka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Asteroid
(54439) Topeka
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Epoche: 13. Januar 2016 (JD 2.457.400,5)
Orbittyp Mittlerer Hauptgürtelasteroid
Große Halbachse 2,5393 AE
Exzentrizität 0,1894
Perihel – Aphel 2,0584 AE – 3,0202 AE
Neigung der Bahnebene 16,5338°
Länge des aufsteigenden Knotens 155,5388°
Argument der Periapsis 89,5150°
Siderische Umlaufzeit 4,05 a
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 18,70 km/s
Physikalische Eigenschaften
Absolute Helligkeit 14,5 mag
Geschichte
Entdecker Gary Hug
Datum der Entdeckung 29. Juni 2000
Andere Bezeichnung 2000 MG3, 1999 GG47
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Die Zugehörigkeit zu einer Asteroidenfamilie wird automatisch aus der AstDyS-2 Datenbank ermittelt. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

(54439) Topeka ist ein Asteroid des mittleren Hauptgürtels, der am 29. Juni 2000 vom US-amerikanischen Astronomen Gary Hug am Farpoint-Observatorium (IAU-Code 734) in Eskridge in der Nähe von Topeka, Kansas entdeckt wurde. Sichtungen des Asteroiden hatte es schon vorher gegeben, zum Beispiel am 6. April 1999 unter der vorläufigen Bezeichnung 1999 GG47 im Rahmen des LONEOS-Projektes des Lowell-Observatoriums in Arizona.[1]

(54439) Topeka wurde am 1. Mai 2003 nach der Stadt Topeka benannt. Zum Zeitpunkt der Benennung war der Asteroid derjenige mit der höchsten Identifikationsnummer aller benannten Asteroiden.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sichtungen von (54439) Topeka auf minorplanetcenter.net (englisch)