(5552) Studnicka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Asteroid
(5552) Studnicka
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Epoche: 9. Dezember 2014 (JD 2.457.000,5)
Orbittyp Hauptgürtelasteroid
Große Halbachse 2,7794 AE
Exzentrizität 0,2426
Perihel – Aphel 2,1052 AE – 3,4535 AE
Neigung der Bahnebene 8,2218°
Länge des aufsteigenden Knotens 174,5302°
Argument der Periapsis 249,8909°
Siderische Umlaufzeit 4,63 a
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 17,87 km/s
Physikalische Eigenschaften
Absolute Helligkeit 12,8 mag
Spektralklasse SMASSII: S
Geschichte
Entdecker A. Mrkos
Datum der Entdeckung 16. September 1982
Andere Bezeichnung 1982 SJ1, 1931 TX, 1973 UT4, 1973 YF, 1991 RR
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

(5552) Studnicka ist ein Asteroid des Hauptgürtels, der am 16. September 1982 vom tschechischen Astronomen Antonín Mrkos an der Sternwarte auf dem Kleť entdeckt wurde.

Benannt wurde er auf Vorschlag von Jana Tichá und Martin Šolc am 11. Februar 1998 nach František Josef Studnička, einem Mathematikprofessor und Astronomen an der Karls-Universität in Prag.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]