.ba

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

.ba ist die länderspezifische Top-Level-Domain (ccTLD) von Bosnien-Herzegowina. Sie existiert seit dem 14. August 1996 und wird vom University Telinformatic Centre verwaltet.[1]

Eigenschaften[Bearbeiten]

Nur Bürger und Unternehmen aus Bosnien-Herzegowina dürfen eine .ba-Adresse beantragen, außerdem ist bei der Bestellung die Angabe einer gültigen Personalausweis-, Umsatzsteuer- oder Handelsregister-Nummer notwendig. Falls kein lokaler Sitz vorgewiesen kann, muss zumindest ein ortsansässiger administrativer Ansprechpartner (Admin-C) angegeben werden. Die meisten Domain-Registrate bieten ihren Kunden einen Treuhänder an, der diese Aufgabe übernimmt.[2] Häufig ist dies mit zusätzlichen Gebühren verbunden. Insgesamt darf eine .ba-Domain zwischen drei und 63 Zeichen lang sein, wobei die Verwendung von internationalisierten Domainnamen derzeit nicht möglich ist.[3]

Es werden Registrierungen sowohl auf zweiter Ebene als auch auf dritter Ebene akzeptiert. Die folgenden Domains auf zweiter Ebene sind verfügbar:

  • .edu.ba für Bildungseinrichtungen
  • .gov.ba für die Regierung
  • .net.ba für Internetdienstleister
  • .org.ba für gemeinnützige Organisationen

Bedeutung[Bearbeiten]

Aufgrund der restriktiven Vergabekriterien zählt .ba zu den kleinsten ccTLDs. Im Januar 2006 waren nur etwa 3.000 Adressen registriert, was im Vergleich zu .de (mehrere Millionen) verhältnismäßig wenig ist.[4]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Delegation Record for .BA. IANA, abgerufen am 6. September 2012 (englisch).
  2. .ba-Domain. united-domains, abgerufen am 6. Juli 2012 (Reiter „Besonderheiten“).
  3. Eigenschaften einer .ba-Domain. united-domains, abgerufen am 6. September 2012.
  4. Florian Hitzelberger: Bosniens Länderendung im Portrait. In: domain-recht. 30. Januar 2006, abgerufen am 6. Februar 2013.