07 Vestur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
07 Vestur
Logo des 07 Vestur
Basisdaten
Name 07 Vestur
Sitz Sørvágur
Gründung 6. November 2007
Präsident Ari Thomassen
Website 07vestur.fo
Erste Mannschaft
Trainer Sigtór Petersen
Stadion Dungasandi
Plätze n.b.
Liga Effodeildin
2017 9. Platz
Heim
Auswärts

07 Vestur („07 Westen“) ist ein färöischer Fußballclub mit Sitz in Sørvágur auf der Insel Vágar.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 8. November 2004 wurde FS Vágar 2004, vollständiger Name Fótbóltssamtakið Vágar 2004 („Fußballunion Vágar 2004“), abgekürzt FSV04, gegründet. Er trat damit die Nachfolge von FS Vágar an. Anwesend waren 65 Personen. Der erste Vorstand wurde gewählt: Ari Thomassen als Vorsitzender, Napolion Magnussen als Stellvertreter, Atli Gregersen als Kassenwart, Heðin Jørgensen als Schriftführer und Sigfríð Olsen, Egil Petersen, Heini Holm und Bjarni Prior als Beisitzer.

Ende 2007 wurde entschieden, wie beim Vorgängerverein erneut eine Fusion mit SÍ Sørvágur einzugehen, welche am 6. November 2007 offiziell zustande kam.[1] Als neuer Name wurde 07 Vestur bekanntgegeben. Dieser bezieht sich zum einen auf das Gründungsjahr, zum anderen auf die Position der Insel Vágar (7° westlicher Länge).[2] In der ersten Saison unter neuem Namen gelang als Erstplatzierter der 1. Deild sofort der Aufstieg in die Vodafonedeildin, als Letztplatzierter erfolgte jedoch direkt wieder der Abstieg. 2010 belegte 07 Vestur erneut den ersten Platz in der zweiten Liga, konnte jedoch erneut nur ein Jahr in der höchsten Spielklasse verbleiben. Dieselbe Situation wiederholte sich in den nächsten beiden Jahren. Nach zwei dritten Plätzen gelang 2016 als Zweitplatzierter der Aufstieg in die erste Liga. Dort wurde der vorletzte Platz belegt. Da jedoch in der zweiten Liga nur eine A-Mannschaft zu den besten drei Teams gehörte und schlechter platzierte Mannschaften nicht aufstiegsberechtigt sind, bedeutete dies den Klassenerhalt für 07 Vestur.

Trainer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bill Mc. Leod Jacobsen (2005–2006)
  • Hegga Samuelsen (2006)
  • Bobby Bolton (2006)
  • Jan Dam (2007)
  • PolenPolen Piotr Krakowski (2008–2009)
  • Hegga Samuelsen (2010–2011)
  • Jóhan Nielsen (2011)
  • PolenPolen Piotr Krakowski (2012–2013)
  • Hegga Samuelsen (2014–2016)
  • Trygvi Mortensen (2017)
  • Sigtór Petersen (2017)

Bekannte Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

07 Vestur (schwarz) im Spiel gegen FC Suðuroy (blau) 2012.

Aufgelistet sind alle Spieler, die mindestens zehn Spiele für die Nationalmannschaft absolviert haben.

Ligarekorde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beste Ligaplatzierung: 9. Platz (2011, 2017)
  • Höchster Heimsieg: 5:0 gegen Skála ÍF (16. September 2017)
  • Höchste Heimniederlage: 0:7 gegen NSÍ Runavík (22. Juli 2017)
  • Höchster Auswärtssieg: 5:1 gegen ÍF Fuglafjørður (21. Oktober 2017)
  • Höchste Auswärtsniederlage: 0:9 gegen NSÍ Runavík (8. Mai 2011)
  • Torreichstes Spiel: 07 Vestur gegen NSÍ Runavík 4:6 (19. Juni 2011)
  • Ewige Tabelle: 17. Platz

Frauenfußball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Frauenteam spielte als FS Vágar 2004 2005 in der 1. Deild. Als 07 Vestur belegte der Verein in einer Spielgemeinschaft mit MB Miðvágur in der 2. Deild 2009 den ersten Platz, danach wurde die Spielgemeinschaft jedoch aufgelöst.

Ligarekorde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Erstligateilnahmen: 2005
  • Beste Ligaplatzierung: 6. Platz (2005)
  • Höchster Heimsieg: 2:1 GÍ Gøta (9. September 2005)
  • Höchste Heimniederlage: 1:9 gegen KÍ Klaksvík (9. Oktober 2005)
  • Höchste Auswärtsniederlage: 0:8 gegen KÍ Klaksvík (8. Mai 2005)
  • Torreichstes Spiel: FS Vágar 2004 gegen KÍ Klaksvík 1:9 (9. Oktober 2005)
  • Ewige Tabelle: 25. Platz

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: 07 Vestur – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. FS Vágar – new name (englisch), 30. November 2007.
  2. 07 Vestur (englisch)