1. Bundesliga Pool 2009/10

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
1. Bundesliga Pool 2009/10
Meister BC Oberhausen
Absteiger Hannover 96,
PBC Fortuna Bexbach,
BSF Kurpfalz
Mannschaften 8
Spiele 56
Einzelwertung Andreas Roschkowsky (BC Oberhausen)
Höchste Serie 118 (Andreas Roschkowsky)
Höchster GD (Saison) 28,57 (Brian Naithani)
Höchster GD (Match) 28,57 (Brian Naithani, Andreas Roschkowsky)
1. Bundesliga 2008/09

Die 1. Bundesliga Pool 2009/10 war die 20. Spielzeit der höchsten deutschen Spielklasse im Poolbillard. Sie begann am 7. November 2009 und endete am 6. Juni 2010. Der BC Oberhausen wurde zum zweiten Mal Deutscher Meister.

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Mannschaft S G U V Punkte Partien
1 BC Oberhausen 14 11 2 1 35 43:12
2 BSV Dachau 14 8 3 3 27 35:20
3 Fortuna Straubing 14 7 3 4 24 31:24
4 1. PBC Hürth-Berrenrath 14 4 7 3 19 31:25
5 Hannover 961 (N) 14 4 5 5 17 23:32
6 PBC Bork 73 (N) 14 4 3 7 15 23:33
7 PBC Fortuna Bexbach (N) 14 4 1 9 13 18:34
8 BSF Kurpfalz 14 0 4 10 4 16:40
S Gespielte Spiele
G Siege
U Unentschieden
V Niederlagen
Absteiger in die 2. Bundesliga
(N) Neuzugang, Aufsteiger aus der 2. Bundesliga
1 Die Billard-Abteilung von Hannover 96 wurde nach der Saison aufgelöst.

Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

BCO DAH FSR HÜB H96 B73 BEX KUR
BC Oberhausen 4:0 3:1 2:2 2:2 4:0 2:1 3:1
BSV Dachau 0:4 2:2 3:1 4:0 2:2 3:0 3:1
Fortuna Straubing 0:4 3:1 2:2 3:1 3:1 1:2 4:0
1. PBC Hürth-Berrenrath 1:3 2:2 4:0 2:2 2:2 4:0 2:2
Hannover 96 3:1 3:1 2:2 2:2 0:4 2:1 3:1
PBC Bork 73 0:4 0:4 1:3 1:3 4:0 3:1 2:2
PBC Fortuna Bexbach 0:4 0:4 0:4 3:1 1:3 4:0 2:2
BSF Kurpfalz 1:3 0:4 1:3 1:3 2:2 1:3 1:3

Einzelrangliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Folgenden ist die Top 21 der Einzelrangliste angegeben.[1]

# Spieler Verein Partien
1 Deutschland Andreas Roschkowsky BC Oberhausen 14:0
2 Deutschland Christoph Reintjes BSV Dachau 11:3
3 Deutschland Wilhelm Georg Fortuna Straubing 10:3
4 Deutschland Brian Naithani 1. PBC Hürth-Berrenrath 10:4
5 Deutschland Stefan Nölle PBC Bork 73 9:4
6 Turkei Mehmet Cankurt BSF Kurpfalz 9:5
7 Deutschland Jörn Kaplan BC Oberhausen 9:5
8 Deutschland Christian Reimering Fortuna Straubing 9:5
9 Deutschland Harald Stolka BSV Dachau 8:3
10 Deutschland Reiner Wirsbitzki 1. PBC Hürth-Berrenrath 8:6
11 Deutschland Dieter Johns 1. PBC Hürth-Berrenrath 8:6
12 Deutschland Ralf Wack PBC Fortuna Bexbach 8:6
13 NiederlandeNiederlande Niels Feijen BC Oberhausen 7:1
14 Deutschland Günter Geisen BC Oberhausen 7:3
15 Deutschland Thomas Lüttich Hannover 96 7:5
16 Tschechien Roman Hybler BSV Dachau 7:6
17 Deutschland Nicolas Ottermann BSV Dachau 7:6
18 Deutschland Marco Litwak PBC Bork 73 7:7
19 Deutschland Ramazan Dincer BC Oberhausen 6:3
20 Deutschland Oliver Ortmann Hannover 96 6:5
21 Deutschland Bernd Jahnke Fortuna Straubing 6:6

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Spielerliste auf der Website der Deutschen Billard-Union