1. Division (Belgien) 1937/38

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
1. Division (Belgien) 1937/38
Meister Beerschot AC
Absteiger KM Lyra
Racing Tirlemont
Mannschaften 14
Spiele 182
Tore 745  (ø 4,09 pro Spiel)
Torschützenkönig Marius Mondelé
(Daring Club Brüssel SR)
Erste Division 1936/37

Die Erste Division 1937/38 war die 38. Spielzeit der höchsten belgischen Spielklasse im Männerfußball. Sie begann im September 1937 und endete im Mai 1938.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 14 Mannschaften spielten an insgesamt 26 Spieltagen aufgeteilt in eine Hin- und eine Rückrunde jeweils zwei Mal gegeneinander. Die beiden Tabellenletzten stiegen ab.

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. Beerschot AC  26  18  5  3 083:310 2,68 41:11
 2. Daring Club Brüssel SR (M)  26  15  6  5 069:310 2,23 36:16
 3. Royale Union Saint-Gilloise  26  13  5  8 069:480 1,44 31:21
 4. Royal Antwerpen  26  11  6  9 048:460 1,04 28:24
 5. FC Brügge  26  11  5  10 039:530 0,74 27:25
 6. ARA La Gantoise  26  12  3  11 052:450 1,16 27:25
 7. Standard Lüttich  26  12  2  12 060:680 0,88 26:26
 8. RSC Anderlecht  26  10  5  11 043:470 0,91 25:27
 9. Lierse SK  26  10  5  11 050:550 0,91 25:27
10. Royal White Star AC  26  11  3  12 061:660 0,92 25:27
11. ROC Charleroi (N)  26  7  8  11 059:570 1,04 22:30
12. RFC Malines  26  7  7  12 041:590 0,69 21:31
13. KM Lyra  26  6  4  16 040:770 0,52 16:36
14. Racing Tirlemont (N)  26  5  4  17 031:620 0,50 14:38

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. geringere Anzahl der Niederlagen – 3. Torquotient

  • Belgischer Meister
  • Abstieg in die Zweite Division
  • (M) amtierender belgischer Meister
    (N) Neuaufsteiger

    Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

    1937/38[1] BEE DAR USG ANT FCB GAN SLÜ AND LIE WSW CHA MCH LYR TIR
    1. Beerschot AC 1:1 4:1 3:0 1:1 0:3 7:1 3:0 2:1 6:0 5:3 2:2 8:1 2:1
    2. Daring Club Brüssel SR 1:1 1:0 1:2 4:1 2:0 2:2 0:0 1:2 4:1 3:1 7:1 2:1 3:0
    3. Royale Union Saint-Gilloise 4:3 2:4 1:1 1:1 5:2 5:1 2:2 7:1 0:3 2:1 7:2 4:0 1:0
    4. Royal Antwerpen 1:2 3:0 1:1 0:2 2:1 1:2 1:1 2:2 3:3 1:4 5:1 2:0 2:1
    5. FC Brügge 0:3 1:5 2:0 5:2 0:1 3:1 2:0 2:0 2:1 2:2 3:2 0:4 1:0
    6. ARA La Gantoise 2:1 1:1 2:1 1:3 3:0 3:1 1:3 5:2 3:0 1:2 3:1 5:0 2:0
    7. Standard Lüttich 1:4 1:8 4:3 1:2 2:2 5:2 3:1 8:2 3:0 3:2 3:1 4:1 2:1
    8. RSC Anderlecht 1:6 0:4 3:4 1:2 3:1 1:1 2:1 1:0 2:1 2:1 3:1 10:1 3:0
    9. Lierse SK 2:3 4:0 0:3 3:2 4:1 3:1 2:3 2:0 5:1 1:0 0:0 2:2 0:0
    10. Royal White Star AC 1:2 2:8 5:2 4:1 6:2 3:2 1:3 2:1 3:2 3:3 4:0 6:2 8:1
    11. ROC Charleroi 0:3 1:4 2:3 3:3 2:2 1:1 4:0 0:1 5:2 5:1 3:3 2:2 3:1
    12. RFC Malines 1:1 1:0 0:2 0:1 1:2 4:2 4:2 5:1 2:2 0:0 3:1 2:1 1:1
    13. KM Lyra 1:3 2:3 1:1 2:1 5:0 0:2 3:2 1:1 0:4 3:0 2:5 1:2 4:3
    14. Racing Tirlemont 1:7 0:0 2:7 1:4 0:1 4:2 2:1 2:0 1:2 1:2 3:3 2:1 3:0

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. Ergebnisse 1937/38. In: eu-football.info. Abgerufen am 30. Juni 2018.