1. Division (Belgien) 2003/04

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
1. Division (Belgien) 2003/04
Meister RSC Anderlecht
Champions-League-
Qualifikation
RSC Anderlecht
FC Brügge
UEFA-Pokal Standard Lüttich
UEFA-Pokal-
Qualifikation
KSK Beveren
UI-Cup VV St. Truiden
Lierse SK
Pokalsieger FC Brügge
Absteiger KSK Heusden-Zolder
Royal Antwerpen
Mannschaften 18
Spiele 306
Tore 824  (ø 2,69 pro Spiel)
Torschützenkönig Luigi Pieroni (Excelsior Mouscron)
Erste Division 2002/03

Die Erste Division 2003/04 war die 101. Spielzeit der höchsten belgischen Spielklasse im Männerfußball. Sie begann am 8. August 2003 und endete am 15. Mai 2004.[1]

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Saison startete mit 18 Mannschaften. Diese spielten an insgesamt 34 Spieltagen aufgeteilt in einer Hin- und einer Rückrunde jeweils zwei Mal gegeneinander. Die beiden Tabellenletzten stiegen ab.

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. RSC Anderlecht  34  25  6  3 077:270 +50 81
 2. FC Brügge (M)  34  22  6  6 096:330 +63 72
 3. Standard Lüttich  34  18  11  5 068:310 +37 65
 4. KRC Genk  34  17  8  9 058:400 +18 59
 5. Excelsior Mouscron  34  15  14  5 064:420 +22 59
 6. KVC Westerlo  34  14  10  10 051:450  +6 52
 7. Germinal Beerschot  34  11  11  12 034:400  −6 44
 8. R.A.A. La Louvière (P)  34  10  14  10 045:460  −1 44
 9. KAA Gent  34  8  16  10 033:340  −1 40
10. Sporting Lokeren  34  10  9  15 045:540  −9 39
11. Lierse SK  34  8  15  11 033:400  −7 39
12. KSK Beveren  34  11  5  18 045:580 −13 38
13. VV St. Truiden  34  9  11  14 036:500 −14 38
14. Cercle Brügge (N)  34  7  14  13 028:520 −24 35
15. Sporting Charleroi  34  8  9  17 035:470 −12 33
16. RAEC Mons  34  7  12  15 029:520 −23 33
17. KSK Heusden-Zolder (N)  34  7  7  20 036:680 −32 28
18. Royal Antwerpen  34  7  6  21 030:670 −37 27

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Siege

  • Belgischer Meister und Teilnahme an der 3. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2004/05
  • Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2004/05
  • Teilnahme an der 1. Runde im UEFA-Pokal 2004/05
  • Teilnahme an der 3. Runde im UEFA Intertoto Cup 2004
  • Teilnahme als Pokalfinalist an der 3. Qualifikationsrunde im UEFA-Pokal 2004/05
  • Teilnahme an der 1. Runde im UEFA Intertoto Cup 2004
  • Abstieg in die Zweite Division
  • (M) amtierender belgischer Meister
    (P) amtierender belgischer Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger

    Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

    2003/04[2] AND FCB SLÜ GNK MOU WES GER LOU GNT LOK LIE BEV TRU CER SPC MON HEU ANT
    1. RSC Anderlecht 1:1 1:4 2:1 0:0 5:1 4:0 1:1 2:0 2:1 2:1 1:0 3:0 3:2 3:2 4:1 6:0 3:1
    2. FC Brügge 1:0 1:0 1:0 4:2 4:0 2:1 3:3 1:1 2:1 3:0 3:0 2:1 5:0 1:0 2:0 3:0 4:0
    3. Standard Lüttich 1:1 3:1 0:2 3:3 3:0 2:1 0:2 2:0 1:0 1:1 4:0 1:1 7:0 1:1 4:0 4:1 3:0
    4. KRC Genk 0:1 1:0 1:1 2:0 1:0 1:1 1:1 1:0 3:1 2:0 1:0 4:0 3:1 2:0 0:0 4:1 3:1
    5. Excelsior Mouscron 0:1 1:1 2:2 3:1 3:2 3:2 2:1 2:1 3:0 1:1 5:0 2:1 4:0 3:0 3:2 2:1 2:0
    6. KVC Westerlo 0:0 2:3 2:4 1:1 1:1 3:1 0:0 2:2 7:3 2:1 3:2 3:0 1:1 2:1 0:1 2:0 2:1
    7. Germinal Beerschot 1:0 2:0 1:2 2:2 2:2 0:2 0:0 0:2 2:1 1:1 2:1 0:0 2:1 3:1 1:0 1:3 1:0
    8. R.A.A. La Louvière 1:4 0:4 3:2 5:2 1:2 1:1 0:0 2:2 3:2 0:1 3:2 0:0 2:0 0:0 1:1 2:0 1:1
    9. KAA Gent 1:3 0:1 0:0 1:1 0:0 0:2 1:1 3:0 1:1 1:1 2:1 0:1 1:1 1:1 0:0 2:0 1:1
    10. Sporting Lokeren 0:6 2:0 1:1 2:1 1:1 1:3 0:1 2:0 1:1 3:0 1:2 0:0 0:2 0:2 0:0 3:0 3:0
    11. Lierse SK 1:1 1:1 0:1 3:5 2:2 0:1 0:0 1:1 0:0 2:1 1:0 1:1 0:0 1:1 0:2 4:0 1:0
    12. KSK Beveren 2:3 1:3 0:2 3:1 0:3 0:3 0:0 1:0 2:4 1:1 0:1 1:4 1:1 1:0 2:0 2:0 5:2
    13. VV St. Truiden 1:3 3:2 1:2 0:3 1:1 0:0 0:0 1:2 0:2 1:2 3:2 1:1 0:0 1:2 1:2 2:1 2:1
    14. Cercle Brügge 0:2 0:2 2:0 0:0 1:1 0:0 1:0 2:1 1:0 2:2 0:0 0:4 2:1 3:2 0:1 2:3 1:2
    15. Sporting Charleroi 0:1 1:1 0:1 4:3 1:0 3:1 0:1 2:2 2:0 1:2 0:1 0:1 1:1 0:0 1:0 2:1 0:1
    16. RAEC Mons 0:2 0:9 1:1 0:1 3:3 0:0 3:0 1:0 0:1 1:1 1:3 2:2 3:4 0:0 2:2 1:2 1:0
    17. KSK Heusden-Zolder 2:4 4:2 1:1 2:3 1:1 0:1 2:0 1:3 1:1 2:3 0:0 1:4 0:1 0:0 3:1 2:0 0:0
    18. Royal Antwerpen 0:2 0:4 0:4 3:1 3:1 2:1 0:4 1:3 0:1 0:3 3:1 0:3 1:2 2:2 3:1 0:0 1:1

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. Saison 2003/04. In: wildstat.com. Abgerufen am 2. August 2018.
    2. Ergebnisse 2003/04. In: eu-football.info. Abgerufen am 2. August 2018.