1. November

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der 1. November ist der 305. Tag des gregorianischen Kalenders (der 306. in Schaltjahren), somit bleiben 60 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Oktober · November · Dezember
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1248: Wilhelm von Holland
1555: France Antarctique
1809: Andreas Hofer
1894: Zar Nikolaus II.
1956: States Reorganisation Act in Indien
Flagge von Antigua und Barbuda

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1849: Schwarzer Einser
1854: Das Ausstellungsgelände mit dem New York Crystal Palace

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1876: Nordseekanal

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1512: Decke der Sixtinischen Kapelle
1857: Erstausgabe Atlantic Monthly
1860: Das Treumann-Theater

Gesellschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1975: In der Nacht zum 2. November brechen im Kölner Dom drei Einbrecher mittels Bergsteigerausrüstung in die alte Domschatzkammer im nördlichen Querhaus ein und stehlen wertvolle Monstranzen und Kreuze. Die Täter können später mit Hilfe der Kölner Unterwelt gefasst und zu höheren Freiheitsstrafen verurteilt werden. Einen Teil der Beute haben sie einschmelzen lassen.
  • 1999: Ein 16-jähriger tötet bei einem Amoklauf in Bad Reichenhall vier Menschen.

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

610: Pantheon

Katastrophen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1755: Großbrand und Tsunami in Lissabon

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1868: Vier Teilnehmerinnen tragen in Bordeaux den ersten rein weiblichen Wettbewerb im Radsport im Parc Bordelais aus.
Die Mannschaft von Juve 1898

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor dem 19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

20. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1901–1950[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1951–2000[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Barth (* 1972)
Gabriela Soukalová (* 1989)

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor dem 19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heinrich von Burgund († 1112)

19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

20. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Theodor Mommsen († 1903)

21. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Feier- und Gedenktage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.

 Commons: 1. November – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien