1105

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 11. Jahrhundert | 12. Jahrhundert | 13. Jahrhundert |
| 1070er | 1080er | 1090er | 1100er | 1110er | 1120er | 1130er |
◄◄ | | 1101 | 1102 | 1103 | 1104 | 1105 | 1106 | 1107 | 1108 | 1109 | | ►►

Staatsoberhäupter · Nekrolog

1105
Die dritte Schlacht von Ramla
Kreuzfahrer unter Balduin I. besiegen die Fatimiden unter al-Afdal Schahanschah in der dritten Schlacht von Ramla.
1105 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 553/554 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1097/98
Buddhistische Zeitrechnung 1648/49 (südlicher Buddhismus); 1647/48 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 63. (64.) Zyklus

Jahr des Holz-Hahns 乙酉 (am Beginn des Jahres Holz-Affe 甲申)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 467/468 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 483/484 (um den 21. März)
Islamischer Kalender 498/499 (12./13. September)
Jüdischer Kalender 4865/66 (10./11. September)
Koptischer Kalender 821/822
Malayalam-Kalender 280/281
Seleukidische Ära Babylon: 1415/16 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1416/17 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 1143
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1161/62 (Jahreswechsel April)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Europa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Heere Heinrichs IV. und Heinrichs V. stehen sich gegenüber. (Federzeichnung aus der Chronik des Otto von Freising von 1157, Cod. Jenensis Bose q.6, fol. 91b)
  • Ende Oktober: Heinrich V., Mitkönig im Reich, erobert im Konflikt mit seinem Vater Heinrich IV. die Stadt Speyer.
  • Die Heere des römisch-deutschen Kaisers Heinrich IV. und seines Sohnes Heinrich V. stehen einander am Fluss Regen bei Regensburg gegenüber. Die Schlacht findet nicht statt, weil wichtige Verbündete des Vaters von ihm abfallen. Die Macht Heinrichs IV. im Reich beginnt zu schwinden. Zu Weihnachten wird der Kaiser von seinem Sohn in Burg Böckelheim inhaftiert. Sein Bewacher ist Gebhard, der neue Bischof von Speyer. Er erklärt schließlich am 31. Dezember auf einer Fürstenversammlung zu Ingelheim seinen Thronverzicht.
  • Bertrand wird Graf von Toulouse.

Naher Osten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Urkundliche Ersterwähnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Religion und Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 18. November: Der Erzpriester Maginus, vom römischen Adel als Gegenpapst zum amtierenden Paschalis II. gewählt, wird als Silvester IV. geweiht und inthronisiert. Als der sich außerhalb Roms aufhaltende Paschalis II. zurückkehrte, brechen heftige Kämpfe aus, in denen zunächst die Partei Silvesters die Oberhand behält. Ende November muss Silvester jedoch aus Rom fliehen und residiert darauf in Osimo.
  • Gesta Treverorum, das große Geschichtswerk der mittelalterlichen Trierer Kirche, entsteht.

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geburtsdatum gesichert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Genaues Geburtsdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geboren um 1105[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Todesdatum gesichert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Genaues Todesdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: 1105 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien