1153

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 11. Jahrhundert | 12. Jahrhundert | 13. Jahrhundert |
| 1120er | 1130er | 1140er | 1150er | 1160er | 1170er | 1180er |
◄◄ | | 1149 | 1150 | 1151 | 1152 | 1153 | 1154 | 1155 | 1156 | 1157 | | ►►

Staatsoberhäupter · Nekrolog

1153
Malcolm IV.
Nach dem Tod von David I.
wird sein Enkel Malcolm IV.
König von Schottland.
Gampopa, Gründer der Kagyü
Gampopa, Gründer der Kagyü-Schulen des tibetischen Buddhismus, stirbt.
1153 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 601/602 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1145/46
Buddhistische Zeitrechnung 1696/97 (südlicher Buddhismus); 1695/96 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 64. (65.) Zyklus

Jahr des Wasser-Hahns 癸酉 (am Beginn des Jahres Wasser-Affe 壬申)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 515/516 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 531/532
Islamischer Kalender 547/548 (28./29. März)
Jüdischer Kalender 4913/14 (20./21. September)
Koptischer Kalender 869/870
Malayalam-Kalender 328/329
Seleukidische Ära Babylon: 1463/64 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1464/65 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 1191
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1209/10 (Jahreswechsel April)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kreuzfahrerstaaten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heiliges Römisches Reich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Friedrich Barbarossa. Miniatur aus einer Handschrift von 1188, Vatikanische Bibliothek

Britische Inseln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Urkundliche Ersterwähnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Buddhismus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Christentum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 8. Juli: Schon am Todestag seines Vorgängers Eugen III. wird Konrad von Suburra zum Papst gewählt und nimmt den Namen Anastasius IV. an. Die Krönung erfolgt am 12. Juli.

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geburtsdatum gesichert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Genaues Geburtsdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geboren um 1153[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Todesdatum gesichert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Tod Eugens III. in Le Miroir historial de Vinzenz von Beauvais. Tome III., 15. Jahrhundert. (Ms722, folio 296recto des Musée Condé)
Grabplatte Heinrichs von Mainz in der Münsterkirche St. Alexandri in Einbeck

Genaues Todesdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: 1153 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien