1319

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 13. Jahrhundert | 14. Jahrhundert | 15. Jahrhundert |
| 1280er | 1290er | 1300er | 1310er | 1320er | 1330er | 1340er |
◄◄ | | 1315 | 1316 | 1317 | 1318 | 1319 | 1320 | 1321 | 1322 | 1323 | | ►►

Staatsoberhäupter · Nekrolog

1319
Siegel von Magnus Eriksson
Der dreijährige Magnus Eriksson wird König von Norwegen und Schweden.
Kreuz des Christusordens
Mit der Bulle Ad ea ex quibus bestätigt Papst Johannes XXII. den Christusorden.
1319 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 767/768 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1311/12
Azteken-Kalender 8. Kaninchen - Chicuei Tochtli (bis Ende Januar/Anfang Februar 7. Haus - Chicome Calli)
Buddhistische Zeitrechnung 1862/63 (südlicher Buddhismus); 1861/62 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 66. (67.) Zyklus

Jahr des Erde-Schafes 己未 (am Beginn des Jahres Erde-Pferd 戊午)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 681/682 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 697/698
Islamischer Kalender 718/719 (Jahreswechsel 21./22. Februar)
Jüdischer Kalender 5079/80 (14./15. September)
Koptischer Kalender 1035/36
Malayalam-Kalender 494/495
Seleukidische Ära Babylon: 1629/30 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1630/31 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 1357
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1375/76

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Osteuropa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Skandinavien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 8. Mai: In Norwegen stirbt das Geschlecht von Harfagr mit Håkon V. im Mannesstamm aus. Nachfolger wird sein dreijähriger Enkel Magnus Eriksson, der noch im selben Jahr auch zum König von Schweden gewählt wird. Seine Mutter Ingebjørg Håkonsdatter übernimmt die Vormundschaft, wobei es zu Spannungen mit der norwegischen und der schwedischen Ratsaristokratie kommt.
  • 13. November: König Erik VI. von Dänemark stirbt. Als sein wahrscheinlichster Nachfolger wird sein Bruder Christoph gehandelt, der allerdings erst ein Jahr später vom Reichsrat zum König gewählt wird, nachdem er in einer Handfeste gegenüber dem Adel seine Rechte auf Steuereintreibung eingeschränkt hat.

Heiliges Römisches Reich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Urkundliche Ersterwähnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Katastrophen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Wetter: In einigen slawischen Ländern dauert die seit 1315 europaweit bestehende Hungersnot weiter an.

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geburtsdatum gesichert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Genaues Geburtsdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geboren um 1319[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Todesdatum gesichert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Genaues Todesdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben um 1319[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: 1319 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien