1338

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender | Tagesartikel

| 13. Jahrhundert | 14. Jahrhundert | 15. Jahrhundert |
| 1300er | 1310er | 1320er | 1330er | 1340er | 1350er | 1360er |
◄◄ | | 1334 | 1335 | 1336 | 1337 | 1338 | 1339 | 1340 | 1341 | 1342 | | ►►

Staatsoberhäupter · Nekrolog

1338
Kaiser Ludwig der Bayer (Grabplatte in der Frauenkirche)
Kaiser Ludwig IV. der Bayer löst die Kaiserwahl gesetzlich von der Zustimmung des Papstes.
Wappen der Grafen von Arnsberg
Gottfried IV.
wird letzter
Graf von Arnsberg.
1338 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 786/787 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1330/31
Azteken-Kalender 1. Haus – Ce Calli (bis Ende Januar/Anfang Februar 13. Feuerstein – Matlactli omey Tecpatl)
Buddhistische Zeitrechnung 1881/82 (südlicher Buddhismus); 1880/81 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 67. (68.) Zyklus

Jahr des Erde-Tigers 戊寅 (am Beginn des Jahres Feuer-Büffel 丁丑)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 700/701 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 716/717
Islamischer Kalender 738/739 (Jahreswechsel 19./20. Juli)
Jüdischer Kalender 5098/99 (14./15. September)
Koptischer Kalender 1054/55
Malayalam-Kalender 513/514
Seleukidische Ära Babylon: 1648/49 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1649/50 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 1376
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1394/95

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heiliges Römisches Reich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rhenser Erklärung; Urkunde ohne Siegel vom 16. Juli 1338

Hundertjähriger Krieg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jacob van Artevelde: Statue in Gent
  • 3. Januar: Das größte Kirchspiel von Gent in der Grafschaft Flandern wählt Jacob van Artevelde zu einem der fünf Hauptmänner der Stadt. Dieser hat den Bürgern der Stadt versprochen, gegen die Unterdrückung durch Graf Ludwig I. vorzugehen. Ludwig hat durch seine Unterstützung des Anspruchs Philipps VI. auf den französischen Thron den Boykott der Ausfuhr englischer Wolle nach Flandern und der Einfuhr flämischer Tuche nach England heraufbeschworen, der katastrophale Auswirkungen auf die Wirtschaft seines Landes hat. Zunächst verhandelt van Artevelde mit Frankreich und England um Neutralität und Bestätigung von Handelsprivilegien. Gleichzeitig gelingt es ihm, auch Brügge und Ypern für dieses Anliegen zu gewinnen und einen Bund mit Johann III. von Brabant zu schließen. Von Ludwig fordern sie, sich nur flämische Berater zu wählen und gemeinsam mit den drei Städten zu regieren.
Seeschlacht von Arnemuiden – Buchmalerei in den Chroniques des französischen Geschichtsschreibers Jean Froissart
  • 21. September: Das Seegefecht von Arnemuiden ist das erste mit Kanonen ausgetragene Seegefecht. Fünf englische Nefs, die eine große Menge Wolle für die Tuchmacher in der mit dem englischen König Edward III. verbündeten Grafschaft Flandern geladen haben, werden von einer französischen Flotte in der Anfangszeit des Hundertjährigen Kriegs nach tapferem Widerstand bezwungen. Die Ware wird beschlagnahmt, die Schiffe werden der französischen Flotte einverleibt und die gefangenen englischen Seeleute werden auf Befehl von Admiral Nicolas Béhuchet hingerichtet.
  • 5. Oktober: Nach einer gewonnenen Seeschlacht auf dem Ärmelkanal überfällt eine mit französischen, normannischen, italienischen und kastilischen Seeleuten agierende Piratenflotte die Stadt Southampton, plündert sie, tötet Einwohner und führt Gefangene in die Sklaverei.

Weitere Ereignisse in Europa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Urkundliche Ersterwähnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Bibliothek der Sorbonne besitzt etwa 40 einbändige Bibeln.
  • Konrad von Megenberg übergibt die zweite Fassung des Planctus ecclesiae in Germaniam einem päpstlichen Legaten. Thema des Buches ist der Ausgleich von Sacerdotium und Imperium, womit er versucht, bei Benedikt XII. Verständnis für Ludwig den Bayern zu wecken.

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Skizze aus einer Handschrift der Summa logicae, die Wilhelm von Ockham darstellen soll
  • Wilhelm von Ockham wiederholt seine Kritik an der Bulle Redemptor noster von Benedikt XII. (von 1336) in seinem Dialogus Magistri, wobei er einige der Meister Eckhart zur Last gelegten Sätze referiert.
  • Michael von Cesena verurteilt Benedikt XII. wegen der Fortführung der Politik Johannes XXII.
  • In den Statuten der Franziskaner wird bestimmt, dass jeder ihrer Studenten in Paris eine Bibel im Wert von 300 livres oder den entsprechenden Geldwert für ihren Erwerb erhalten soll.

Katastrophen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geburtsdatum gesichert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Genaues Geburtsdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • August: Arnaud-Amanieu d’Albret, französischer Offizier im Hundertjährigen Krieg, Sire von Albret und Nérac, Vizegraf von Tartas und Graf von Dreux († 1401)
  • Alexios III., Kaiser und Großkomnene von Trapezunt († 1390)
  • Biligtü Khan, Khan der Mongolen in Karakorum († 1378)
  • Muhammad V., Emir von Granada († 1391)
  • Tvrtko I., Ban von Bosnien († 1391)

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Todesdatum gesichert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siegel Hermann Mornewegs

Genaues Todesdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. R. Glaser, Klimageschichte Mitteleuropas, Darmstadt 2001, S. 65

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: 1338 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien