1432

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 14. Jahrhundert | 15. Jahrhundert | 16. Jahrhundert |
| 1400er | 1410er | 1420er | 1430er | 1440er | 1450er | 1460er |
◄◄ | | 1428 | 1429 | 1430 | 1431 | 1432 | 1433 | 1434 | 1435 | 1436 | | ►►

Staatsoberhäupter · Nekrolog

1432
Genter Altar, im geöffneten Zustand, Die Festtagsseite Jan van Eyck vollendet den Genter Altar.
1432 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 880/881 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1424/25
Aztekischer Kalender 4. Rohre – Nahui Acatl (bis Ende Januar/Anfang Februar: 3. Kaninchen – Jei Tochtli)
Bikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1488/89 (Jahreswechsel April)
Buddhistische Zeitrechnung 1975/76 (südlicher Buddhismus); 1974/75 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 68. (69.) Zyklus

Jahr der Wasser-Ratte 壬子 (am Beginn des Jahres Metall-Schwein 辛亥)

Dai-Kalender (Vietnam) 794/795 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 810/811
Islamischer Kalender 835/836 (Jahreswechsel 27./28. August)
Jüdischer Kalender 5192/93 (27./28. August)
Koptischer Kalender 1148/49
Malayalam-Kalender 607/608
Seleukidische Ära Babylon: 1742/43 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1743/44 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 1470

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Westeuropa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Republik Venedig[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Nach einer Niederlage im Vorjahr gegen das Herzogtum Mailand wird der Condottiere Carmagnola vor den Rat der Zehn geladen, weil seine Gegner in der Republik Venedig ihn des Verrats verdächtigen. Nach Erpressung eines Geständnisses unter der Folter wird der ehemalige Feldherr Filippo Maria Viscontis zum Tode verurteilt und am 5. Mai durch öffentliche Enthauptung hingerichtet. Eine tatsächliche Schuld kann ihm nie nachgewiesen werden.

Heiliges Römisches Reich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Osteuropa und Levante[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Asien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadtrechte und urkundliche Ersterwähnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Stadt Luzk erhält von König Jogaila das Magdeburger Recht, das die tätige Mittelklasse — die Bürger - meist Handwerker und Kaufleute - privilegiert. Das Magdeburger Recht stärkt und regelt die Rechte und Pflichten des Kleinbürgertums. Als Zentrum all dieser Prozesse dient der Marktplatz, weil die Repräsentanz des Magdeburger Rechtes hier ihren Sitz hat.

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Historische Karten und Ansichten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahresangabe „Anno d[omi]ni m cccc xxxii“ (= 1432) auf der Nordseite von Ackerhof 2 in Braunschweig

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geburtsdatum gesichert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alfons V., der Afrikaner
Mehmet II.

Genaues Geburtsdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geboren um 1432[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Todesdatum gesichert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Genaues Todesdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben um 1432[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1432/33: Khamtam, Herrscher des laotischen Königreichs Lan Xang

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: 1432 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien