NetEase

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von 163.com)
Wechseln zu: Navigation, Suche
NetEase
Rechtsform Incorporated
ISIN US64110W1027
Gründung Juni 1997
Sitz Guangzhou, Guangdong, Volksrepublik China
Leitung Ding Lei (CEO)
Mitarbeiter 10.004[1]
Umsatz 3.462.990.000 CNY[2]
Branche Internetdienstleistungen
Website www.netease.com
Stand: 31. Dezember 2014 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2014

NetEase, Inc. ist eines der führenden chinesischen Internettechnologieunternehmen.

Gründer und CEO des Unternehmens ist Ding Lei. Der Umsatz von NetEase steigt seit der Gründung kontinuierlich an. Dies ist zum größten Teil auf die Investitionen in die Suchmaschinentechnologie und das eigens entwickelte Onlinerollenspiel Fantasy Westward Journey zurückzuführen. Das Unternehmen arbeitet mit Coursera für die Bereitstellung von offenen Online-Kursen in China zusammen.[3]

Produkte[Bearbeiten]

163.com[Bearbeiten]

163.com
http://www.163.com/
Beschreibung Webportal
Registrierung nicht erforderlich
Sprachen Chinesisch
Eigentümer NetEase, Inc.
Erschienen 1997

163.com ist eine chinesische Suchmaschine sowie ein Webportal. Laut einer Studie aus dem Jahre 2008 hat die Seite 1,8 Millionen Besucher jährlich. Zahlreiche chinesische Spammer verwenden diesen Dienst um ihre E-Mails zu verschicken (vip.163.com). Die Nummer 163 ist homophon zu "Gute Reise zu".[4]

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. NetEase Investor FAQs. Netease. 31. Dezember 2014. Abgerufen am 5. Mai 2015.
  2. NetEase Fact sheet FY. Google.com. Abgerufen am 5. Mai 2015.
  3. Coursera partners with NetEase to deliver free online learning in China..
  4. Weigui Fang: [ARCHIVE Du bist ein 286] (Deutsch, HTML) In: Telepolis. Heise Online. 11. August 2003. Archiviert vom Original am 5. Mai 2015. Abgerufen am 5. Mai 2015.