1715

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 17. Jahrhundert | 18. Jahrhundert | 19. Jahrhundert |
| 1680er | 1690er | 1700er | 1710er | 1720er | 1730er | 1740er |
◄◄ | | 1711 | 1712 | 1713 | 1714 | 1715 | 1716 | 1717 | 1718 | 1719 | | ►►

Staatsoberhäupter · Nekrolog

1715
Der erst fünfjährige Ludwig empfängt die Huldigungen nach seiner Proklamation als König
Der fünfjährige Ludwig XV. wird nach dem Tod
seines Urgroßvaters Ludwig XIV. König von Frankreich.
Friedrich von Hessen-Kassel
Landgraf Friedrich I.
von Hessen-Kassel heiratet
die schwedische Prinzessin
Ulrika Eleonore.
Alexis Simon Belle: James Francis Edward Stuart, The Old Pretender
Unter James Francis Edward Stuart kommt es zum ersten Jakobitenaufstand in Schottland.
1715 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 1163/64 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1707/08 (Jahreswechsel 11./12. September)
Bengalischer Solarkalender 1120/21 (Jahresbeginn 14. oder 15. April)
Buddhistische Zeitrechnung 2258/59 (südlicher Buddhismus); 2257/58 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 73. (74.) Zyklus

Jahr des Holz-Schafes 乙未 (am Beginn des Jahres Holz-Pferd 甲午)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 1077/78 (Jahreswechsel April)
Dangun-Ära (Korea) 4048/49 (2./3. Oktober)
Iranischer Kalender 1093/94
Islamischer Kalender 1126/1127/28 (Jahreswechsel 6./7. Januar // 26./27. Dezember)
Jüdischer Kalender 5475/76 (27./28. September)
Koptischer Kalender 1431/32 (11./12. September)
Malayalam-Kalender 890/891
Seleukidische Ära Babylon: 2025/26 (Jahreswechsel April)

Syrien: 2026/27 (Jahreswechsel Oktober)

Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1771/72 (Jahreswechsel April)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Großer Nordischer Krieg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

König Karl XII. um 1715
Seeschlacht bei Fehmarn
Ansicht von Wismar um 1715
  • 16. Juni: Eine dänisch-preußische-hannoveranische Armeeabteilung unter dem Oberbefehl von Franz Joachim von Dewitz beginnt während des Pommernfeldzuges mit der Belagerung von Wismar. Die Belagerung der von schwedischen Einheiten gehaltenen Stadt Wismar dauert bis April 1716.
  • 19. Juni: Eine vereinte englisch-holländische Flotte unter dem Kommando des englischen Admirals John Norris mit 100 Schiffen der Handelsmarine, verstärkt von der Kriegsflotte gegen die schwedischen Kaperschiffe, kommt unversehrt in Reval an. Zar Peter I. empfängt Admiral Norris und bietet ihm das Kommando der russischen Kriegsmarine an. John Norris kehrt aber im Oktober nach England zurück.
Zeitgenössische Karte der Belagerung von Stralsund
Landung der Truppen bei Groß Stresow
  • 15. November: In der Schlacht bei Stresow gelingt den Alliierten ein Sieg und eine entscheidende Schwächung der schwedischen Einheiten unter Karl XII. auf Rügen. Die letzten verbliebenen Einheiten der Schweden auf der Insel kapitulieren am 17. November.
  • 23. Dezember: Kurz vor dem bevorstehenden Großangriff auf Stralsund flieht der schwedische König Karl XII. mit drei Begleitern aus der belagerten Festung, um einer Gefangennahme zu entgehen.
  • 24. Dezember: Die Belagerung von Stralsund endet mit der preußischen Rückeroberung der Stadt von den Schweden.

Polen-Litauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Venezianisch-Österreichischer Türkenkrieg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frankreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Regent Philippe II. d’Orléans und König Ludwig XV.
Ludwig XV. 1715
  • 1. September: Mit dem Tod des französischen Königs Ludwig XIV. geht die längste Regentschaft eines europäischen Monarchen zu Ende. Er war 72 Jahre an der Macht. Der fünfjährige Ludwig XV. wird König von Frankreich unter der Regentschaft seines Vormunds Philippe II. de Bourbon, duc d’Orléans. Philipp von Orléans pflegt im Vergleich zu seinem Onkel einen offeneren, aber auch schwächeren Regierungsstil: Er fördert die Parlements, ist gegen Zensur und ordnet die Neuauflage von Büchern an, die unter der Herrschaft seines Onkels verboten worden waren. Zudem fördert er die bildenden Künste. Da Philipp seinen Lebensmittelpunkt nicht vom Pariser Palais Royal ins Schloss Versailles verlegt, die aristokratischen Familien, die Ludwig XIV. nahegestanden sind, sich jedoch nicht an den Hof Philipp von Orléans begeben wollen, ziehen sich viele von ihnen auf ihre Landsitze zurück.
  • 2. September: Philippe II. de Bourbon, duc d’Orléans lässt durch das Pariser Parlement das Testament des verstorbenen Königs Ludwig XIV. in wesentlichen Teilen annullieren. Dieses hat seine Befugnisse durch die Einsetzung eines Regentschaftsrates beschnitten. Als Gegenleistung hebt Philippe die Einschränkungen des Remonstrationsrechts des Parlements auf.
  • Dezember: Philipp von Orléans ersetzt Minister und Staatssekretäre durch Ratsgremien aus mehreren Personen. Hierbei werden im Gegensatz zur Herrschaft Ludwigs XIV. auch wieder Hof- und Hochadlige und Angehörige des Klerus in höhere Regierungspositionen berufen. Kardinal Guillaume Dubois wird Staatsrat. Ludwig XV. übersiedelt nach Paris in das Palais des Tuileries.

Jakobitenaufstand in Schottland und England[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

George I. um 1715
The Old Pretender landet in Schottland
  • 22. Dezember: James Francis Edward Stuart, the Old Pretender, landet bei Peterhead in Schottland. Zu diesem Zeitpunkt ist die Armee der Jakobiten allerdings bereits auf insgesamt 5.000 Mann geschmolzen. Auch die erhoffte Unterstützung aus Frankreich bleibt aus.

Mitteleuropa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Afrika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dezember: Auf Yostos, den negus von Äthiopien, wird ein Giftanschlag verübt. Er bleibt daraufhin gelähmt.

Amerika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Übersichtskarte des Yamasee War

Asien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verlauf der Sonnenfinsternis vom 3. Mai 1715
  • 3. Mai: In England und Nordeuropa wird eine totale Sonnenfinsternis beobachtet, die von Edmund Halley präzise vorausgesagt worden ist, und daher als Halley's eclipse bekannt ist.
  • Herbst: In St. Petersburg wird die Marineakademie gegründet.

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nicolo Grimaldi, genannt Nicolini

Gesellschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Katastrophen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstes Halbjahr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zweites Halbjahr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

die Geburt Peters II.

Genaues Geburtsdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Todesdatum gesichert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ludwig XIV., 1701

Genaues Todesdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: 1715 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien