197. Division (Deutsches Kaiserreich)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
197. Division
Aktiv 4. August 1916 bis 22. Oktober 1918
Land Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich
Streitkräfte Preußische Armee
Typ Infanteriedivision
Grobgliederung Siehe: Gliederung
Erster Weltkrieg Ostfront

Westfront

Kommandeure
Siehe: Liste der Kommandeure

Die 197. Division war ein Großverband der Preußischen Armee.

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kriegsgliederung vom 23. Februar 1918[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Division wurde am 4. August 1916 während des Ersten Weltkriegs an der Ostfront zusammengestellt, kämpfte dort bis zum Waffenstillstand Mitte Dezember 1917 und wurde dann im Februar 1918 an die Westfront verlegt. Hier war sie bis 22. Oktober 1918 im Einsatz und schließlich in Folge der eingetretenden Verluste aufgelöst.

Gefechtskalender[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1916[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 7. bis 13. August --- Gefechte am oberen Sereth
  • 14. August bis 5. Oktober --- Kämpfe nördlich Zborow
  • ab 6. Oktober --- Stellungskämpfe bei k. u. k. 2. Armee (in Ostgalizien)

1917[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • bis 29. Juni --- Stellungskämpfe bei k. u. k. 2. Armee (in Ostgalizien)
  • 30. Juni bis 6. Juli --- Abwehrschlacht östlich Zloczow
  • 7. bis 18. Juli --- Stellungskämpfe östlich Zloczow
  • 19. bis 23. Juli --- Durchbruchschlacht in Ostgalizien
    • 19. Juli --- Erstürmung der Zlota-Gora
  • 23. bis 30. Juli --- Verfolgungskämpfe in Ostgalizien
  • 31. Juli bis 2. August --- Kämpfe um den Zbrucz und zwischen Zbrucz und Sereth
  • 3. bis 16. August --- Stellungskämpfe zwischen Dnjestr und Zbrucz, am Zbrucz und zwischen Zbrucz und Sereth
  • 16. August bis 7. Dezember --- Stellungskämpfe am Sereth
  • 7. bis 17. Dezember --- Waffenruhe
  • ab 17. Dezember --- Waffenstillstand

1918[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • bis 1. Februar --- Waffenstillstand
  • 1. bis 15. Februar --- Transport nach dem Westen
  • 15. bis 26. Februar --- Reserve der OHL
  • 26. Februar bis 26. Mai --- Stellungskämpfe nördlich der Ailette
  • 27. Mai bis 13. Juni --- Schlacht bei Soissons und Reims
  • 13. Juni bis 15. August --- Stellungskämpfe vor Verdun
  • 15. August bis 3. September --- Abwehrschlacht zwischen Somme und Oise
    • 12. bis 20. August --- Kämpfe auf den Waldbergen nördlich der Matz
  • 29. August bis 3. September --- Schlacht auf den Höhen von Chevilly und Noyon
  • 4. bis 18. September --- Kämpfe vor der Siegfriedfront
  • 19. September bis 8. Oktober --- Abwehrschlacht zwischen Cambrai und St. Quentin
  • 9. bis 18. Oktober --- Kämpfe vor und in der Hermannstellung
  • 22. Oktober --- Auflösung der Division

Kommandeure[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dienstgrad Name Datum
Generalmajor Karl Wilhelmi 4. August 1916 bis 12. Juli 1918
Generalmajor Georg Dietrich von Alt-Sutterheim 13. Juli bis 22. Oktober 1918

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ruhmeshalle unserer Alten Armee. Herausgegeben auf Grund amtlichen Materials des Reichsarchivs. Militär-Verlag. Berlin 1927. S. 74, 163.